15  

Karlsruhe Karlsruher Christkindlesmarkt: Neue Stände, längere Budenzeiten!

In einer Woche beginnt in Karlsruhe offiziell die Weihnachtszeit: Zum Glühweintrinken und besinnlichen Bummeln lädt dann wieder der traditionelle Karlsruher Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz ein. In 28 Tagen erwartet die Besucher dieses Mal Budenzauber bis in den späten Abend, ein neuer Schlemmerstand für Veganer sowie der traditionell fliegende Weihnachtsmann.

Nachdem der Christkindlesmarkt im letzten Jahr zum zweiten Mal komplett auf dem Friedrichsplatz vor dem Naturkundemuseum stattgefunden hat, wird die traditionsreiche Veranstaltung in diesem Jahr zum dritten Mal vor dieser Kulisse gastieren.

Christkindlesmarkt hat jetzt Wegweiser

"Die Karlsruher Weihnachtsstadt hat sich mit ihren drei Formate, Christkindlesmarkt, Stadtwerke Eiszeit und Kinderland St. Stephan, im Laufe der Jahre zu einer etablierten Marke entwickelt", zeigt sich Oberbürgermeister Mentrup vom Vorweihnachtsangebot seiner Stadt überzeugt - "mit dem Friedrichsplatz haben wir einen guten Standort geschaffen."

Die neuen Wegweiser auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt.

Für die Orientierung sorgen in diesem Advent zum ersten Mal in der Geschichte des Karlsruher Christkindlesmarkts hölzerne Straßenschilder, die auf eigene kleine Wege und Plätze wie den "Kreativen Kreisel" oder "Straße zum Glühweinwäldchen" hinweisen.

Erstmals längere Öffnungszeiten

Rund 90 Stände "versüßen" den Gästen auf dem Christkindlesmarkt die Vorweihnachtszeit. Neben den typischen Leckereien wie Bratwurst, Waffeln, Crêpes und Glühwein gibt es in diesem Jahr erstmals auch einen Stand mit veganen Gerichten. Wie in jedem Jahr wird auch dieses Mal wieder die 17 Meter hohe Glühweinpyramide vor dem Naturkundemuseum das Herzstück des Christkindlesmarkts darstellen. Neu sind diesen Winter ein Kultur- sowie KSC-Stand mit Merchandise-Artikeln. "Einen Mangel an Angebot gibt es also in keinem Fall", resümiert OB Mentrup.

Auch an Zeit für das Weihnachtsmarkterlebnis soll es in diesem Jahr nicht mangeln. Erstmals haben die Stände in diesem Jahr länger geöffnet - von Sonntag bis Mittwoch bis 21 Uhr, von Donnerstag bis Samstag bis 22 Uhr. Vormittags öffnen die Budenbetreiber um 11 Uhr.

Weihnachtsmann fliegt wieder

Täglich um 17 und um 19 Uhr schwebt Hochseilartist Falko Traber als "Fliegender Weihnachtsmann" in luftiger Höhe auf seinem von Rentieren gezogenen Schlitten über die Köpfe der Besucher hinweg. Neu in diesem Jahr: Der akrobatische Weihnachtsmann wird dieses Jahr seinem Namen in ganz besonderer Weise mit einer spektakulären Zusatzshow gerecht. Nach seiner Schlittenfahrt wird er vom Dach des Einkaufscenters ECE direkt zu seinem Landeplatz vor dem Naturkundemuseum fliegen und dort die Kinder mit kleinen Geschenken überraschen.

Offiziell eröffnet wird der Christkindlesmarkt am 26. November um 17 Uhr von Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz. In diesem Jahr wird die Eröffnung allerdings nicht wie gewohnt auf der zentralen Bühne stattfinden, sondern im Bereich vor dem Eingang zum Naturkundemuseum. Musikalisch begleitet wird sie von der Musikgemeinschaft der Stadtwerke. Im Anschluss, gegen 17.30 Uhr, hat dann der "Fliegende Weihnachtsmann" seinen ersten Auftritt.

Der Karlsruher Christkindlesmarkt endet in diesem Jahr am Mittwoch, 23. Dezember, um 21 Uhr. Mehr zum Bühnen- und Musikprogramm sowie zu einzelnen Aktionen rund um die Karlsruher Weihnachtsstadt gibt es hier.

Mehr zum Thema
Weihnachten in der Region: Am 25. November 2020 öffnen in Karlsruhe die Schausteller ihre Weihnachts-Buden in der Innenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die traditionelle Weihnachtsstadt samt Christkindlesmarkt 2020 ausfallen. Wo es trotzdem Glühwein, Waffeln und Co. gibt und was sonst noch rund um das außergewöhnliche Weihnachtsfest 2020 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (15)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Crackerjack
    (1418 Beiträge)

    24.11.2015 20:09 Uhr
    Fliegender Weinachtsmann?
    Na hoffentlich fliegt der nicht in Luft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (3201 Beiträge)

    20.11.2015 09:17 Uhr
    die Merchandising
    Abteilung des KSC ist nun auch endlich im Jahr 2015 angekommen.
    Erst der Flashmob vor kurzem und nun der lange überfällige Stand auf dem Weihnachtsmarkt.
    Gute Idee, da werden sich bestimmt ein paar zusätzliche Euros einnehmen lassen. Gerade vor Weihnachten hat nicht jeder Zeit noch extra nen Abstecher Richtung Adenauer Ring zu machen um sich da mal umzusehen.
    Auch Tickets für die nächsten Heimspiele könnte man am Stand verkaufen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mcclaney
    (1498 Beiträge)

    20.11.2015 11:05 Uhr
    ...
    Wat is? KSC?

    Stellen die ne Schießbude auf?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2887 Beiträge)

    20.11.2015 12:44 Uhr
    Schießbude
    Besser nicht. Bei zuletzt 4 Spielen ohne Gegentor könnte das sonst zu tränenden Kinderaugen führen 8)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1577 Beiträge)

    20.11.2015 08:03 Uhr
    Schlemmen
    Essen ist doch egal. Hauptsache der Glühwein knallt.
    Dieses Jahr aus echt "Bulacher Bahndamm-Riesling".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   murcielago
    (158 Beiträge)

    20.11.2015 03:38 Uhr
    Und den traditionell
    fliegenden Weihnachtsmann gibt es jetzt seit wievielen Jahren?

    Einem? Das nenn ich Tradition.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2887 Beiträge)

    20.11.2015 12:45 Uhr
    Zumal
    Zumal der den meisten eher peinlich ist. Wird aber garantiert von der Gewerkschaft der Taschendiebe gesponsort, auf das schön alle ihre volle Aufmerksamkeit nach oben richten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   webno
    (15 Beiträge)

    20.11.2015 07:53 Uhr
    seit 2012
    Den fliegenden Weihnachtsmann gibt es seit dem Jahr 2012: http://ka.stadtwiki.net/Weihnachtsstadt_Karlsruhe
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   murcielago
    (158 Beiträge)

    20.11.2015 03:20 Uhr
    Schlemmerstand
    für Veganer, harhar, wohl eher Entbehrung. Aber geschieht euch recht. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (3201 Beiträge)

    20.11.2015 09:20 Uhr
    Ich bin
    ja auch Fleischfresser.
    Aber so nen veganen Stand finde ich ned schlecht. Wird bestimmt auch gut besucht werden.
    Ich lasse mich immer gerne kulinarisch neu inspirieren. Wenn die da auch was Vernünftiges geschmacklich Gutes anbieten, warum ned ?

    Sonst gibts ja auf allen Festen, Weihnachtsmärkten etc. immer den selben Einheitsbrei. Abwechslung ist immer gut.

    (die obligatorische Bratwurst kann ich ja trotzdem noch auf dem W-Markt essen zwinkern )
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.