14  

Karlsruhe Jugendschutz auf Christkindlesmarkt: Ordnungsamt setzt Testkäufer ein

Mit Testkäufen will das Ordnungs- und Bürgeramt (OA) der Stadt Karlsruhe das Verkaufspersonal für das nach dem Jugendschutz bestehende Verkaufsverbot für alkoholhaltige Getränke und Lebensmittel sowie Tabakwaren sensibilisieren. Ordnungsamtleiter Björn Weiße war mit jugendlichen Lockvögeln unter anderem auf dem Christkindlesmarkt unterwegs. So haben sich die Verkäufer geschlagen.

Im Herbst war das OA mit Jugendlichen zu Testkäufen in mehreren Verkaufsstellen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe hervor.  Als "erfreuliches Ergebnis" wertet Ordnungsamtleiter Björn Weiße darin den Testkauf im Oktober, bei dem sechs von acht besuchten Verkaufsstellen die Jugendschutzbestimmungen einhielten.

Gleich zwei Mal besuchten jugendliche Testkäufer den Karlsruher Christkindlesmarkt und den Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Durlach - mit unterschiedlichen Ergebnissen. Während die Jugendlichen in Durlach an keinem Stand für sie verbotene Getränke erhielten, waren die Verkäufer auf dem Christkindlesmarkt nicht ganz so sicher in Sachen Jugendschutz. Allerdings erkannte Weiße laut Pressemitteilung auch hier "eine positive Tendenz".

Beim ersten Testkauf an sechs Ständen des Christkindlesmarkts hätten die Jugendlichen in vier Fällen alkoholhaltige Getränke erhalten, beim zweiten wenige Tage später nur noch in einem Fall. Im kommenden Jahr will das OA seine Testkauf-Aktionen in regelmäßigen Abständen fortsetzen. "Das Verkaufsverbot für alkoholhaltige Getränke und Tabak an Jugendliche muss beim Verkaufspersonal noch mehr ins Bewusstsein rücken",so der Ordnungsamtleiter.   

Mehr zum Thema
Weihnachten in der Region: Am 25. November 2020 öffnen in Karlsruhe die Schausteller ihre Weihnachts-Buden in der Innenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die traditionelle Weihnachtsstadt samt Christkindlesmarkt 2020 ausfallen. Wo es trotzdem Glühwein, Waffeln und Co. gibt und was sonst noch rund um das außergewöhnliche Weihnachtsfest 2020 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kritiker_2014
    (702 Beiträge)

    17.12.2015 14:15 Uhr
    Das sind keine Testkäufer
    sondern der Mißbrauch von jugendlichen.
    Das sollte man mal juristisch prüfen lassen ob sich der Ordnungsamtleiter hier strafbar gemacht hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   brezelkeks
    (226 Beiträge)

    17.12.2015 13:42 Uhr
    Die BRÜHE schmeckt so übel
    da kotzt du nach zwei Kübel

    doch weil die Kollegen auch hin gehn
    bleibt man bis zum Dritten stehn

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   orakelka
    (1914 Beiträge)

    17.12.2015 12:36 Uhr
    Staatlich unterstützte Denuzianten, Super
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   auchmalsenfdazu
    (3201 Beiträge)

    16.12.2015 22:29 Uhr
    oh Mann
    kann man sein Kind nicht mal mehr Bier oder Glühwein holen schicken zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   orakelka
    (1914 Beiträge)

    17.12.2015 12:42 Uhr
    Ich bring meinen Kindern immer einen
    mit. Die wollen uns zu tote schützen und die schaffen das. Am einen Ende der Welt einen Krieg provozieren und zuhause das Volk schikanieren. Und dann noch so tun als wäre das dem Faschismus nicht ähnlicher als alle rechten Parteien zusammen. Es ist nicht immer Demokratie drin, wenn Demokratie draufsteht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lamboraser
    (459 Beiträge)

    16.12.2015 22:36 Uhr
    Zum Thema
    Kinder Bier holen schicken

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (940 Beiträge)

    16.12.2015 20:30 Uhr
    Sehr gut!
    Gegen gefährlichen Alkohol kann man garnicht weit genug gehen!
    Komisch, Glühweintrinken wird geduldet und das wesentlich gesündere Kiffen kriminalisiert. Das ist doch ungerecht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (798 Beiträge)

    16.12.2015 21:35 Uhr
    Junge,äh,Alde
    da müssen Sie mal einen Buddhamarkt besuchen da kiffen alle,aber wehe jemand packt ein Schnapspralinchen aus dann ist aber Schluß mit Frieden und so.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (798 Beiträge)

    16.12.2015 19:52 Uhr
    Junge,äh Adle,
    der Oberguru hat aus Wasser Wein gemacht und sagte :"Lasset die Kinder zu mich kommen !" oder so ähnlich,da wird sich ein Minderjähriges auf so einem Markt mal wohl besaufen dürfen,Religionsausübung und so.
    Kippis !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4243 Beiträge)

    17.12.2015 08:36 Uhr
    aus Wasser Wein gemacht
    Ah - deshallb auch Weinachten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.