Grötzingen Grötzinger Glühweinmarkt mit "Jederspieltdeswaserkann"

Auf dem Grötzinger Rathausplatz startet am Samstag, 30. November, zum neunten Mal der Glühweinmarkt. Los geht es um elf Uhr. Bis 21 Uhr können sich die Besucher verwöhnen lassen von Klassikern wie Kartoffelsuppe, Schneckenbratwürsten, Glühwein oder Original Tegernseer Hellem. Beim musikalischen Rahmenprogramm ist von den Besuchern ausdrückliches Mitwirken erwünscht.

In der Apres Ski Hütte stehen für die Gäste wieder "heiße" Caipis und leckere Schokis parat. Die Kinder dürfen sich am Krabbelsack bedienen und erhalten kostenlos Kinderpunsch. Um 18 Uhr wird dann feierlich die Beleuchtung des Grötzinger Weihnachtsbaumes angeschaltet.

"Jederspieltdeswaserkann"-Konzert um 19 Uhr

Der Schwademage 04 will auch in diesem Jahr wieder eine musikalische Nummer bieten, benötigt hierfür aber die Hilfe der Bürger. Um 19 Uhr soll das erste "Jederspieltdeswasserkann"-Konzert stattfinden. Mitmachen kann jeder, alle Instrumente sind erlaubt. Die Bühne und die Noten werden gestellt. Alle Musiker ob Profi oder Laie, jeder ist Herzlich willkommen bei diesem "Experiment" mitzuwirken.

Mehr zum Thema
Weihnachten in der Region: Am 25. November 2020 öffnen in Karlsruhe die Schausteller ihre Weihnachts-Buden in der Innenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die traditionelle Weihnachtsstadt samt Christkindlesmarkt 2020 ausfallen. Wo es trotzdem Glühwein, Waffeln und Co. gibt und was sonst noch rund um das außergewöhnliche Weihnachtsfest 2020 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.