1  

Karlsruhe Flug über Christkindlesmarkt: Auch der Karlsruher Weihnachtsmann kennt Ängste

Zwei Mal pro Abend fliegt Falko Traber als Weihnachtsmann über den Karlsruher Christkindlesmarkt. Mit seiner Hochseilshow begeistert er kleine und große Besucher. Mit ka-news spricht der Artist über den Weihnachtsmann, Illusionen und Ängste.

Er macht die Kinder mit seiner Show glücklich: Hochseilartist Falko Traber fliegt zwei Mal an jedem Abend als Weihnachtsmann über den Karlsruher Christkindlesmarkt. "Es ist einfach schön, wenn der Weihnachtsmann vom Dach steigt um kleine Geschenke zu verteilen", berichtet Traber im Gespräch mit ka-news.

Besonders wichtig sei ihm dabei, dass die Illusion perfekt ist: "Ich war selbst einmal Kind und habe immer auf Details geachtet und an den Weihnachtsmann geglaubt", so Traber. Von dem Glauben an den Weihnachtsmann zehren die Kinder noch lange, da ist sich der Artist sicher. Denn man werde schnell älter und so will er für die Kinder eine bleibende Erinnerung schaffen.

Der Nachwuchs unterstützt den Weihnachtsmann

Trabers Sohn Fernando ist übrigens der jüngste Weihnachtsmann auf dem Hochseil. Er steht seinem Vater helfend zur Seite und kann im Notfall auch als Weihnachtsmann einspringen. Was Falko Traber jeden Abend auf dem Dach des Ettlinger-Tor Centers Gänsehaut bereitet, ist wenn die Kinder vom Christkindlesmarkt lauthals nach dem Weihnachtsmann rufen. "Das ist ein wahnsinnig schönes Gefühl", verrät Traber.

Karlsruher Weihnachtsmann
Falko Traber mit Sohn Fernando Traber | Bild: Thomas Riedel

Falko Traber sorgt daher dafür, dass die Show über den Köpfen der Karlsruher Christkindlesmarkt-Besucher perfekt ist: Auch schon kleine Fehler, wie Handschuhe oder gar den Bart zu vergessen, hätten eine fatale Auswirkung auf das Publikum. Daher gibt es, wie vor jedem Flugzeugstart, eine Checkliste, die der Weihnachtsmann vor jedem Auftritt abhakt, damit bei der Vorstellung auch alles fehlerfrei läuft.

Angst vor der Höhe kontrolliert Traber

Dabei kann Traber auch auf seine jahrzehntelange Erfahrung blicken: Höhepunkte waren dabei unter anderem 1979 der Filmdreh zu James Bond an der Seite von Roger Moore. Zudem hat er in den vergangenen Jahren mehrere Rekorde aufgestellt, unter anderem einen Längeweltrekord in Baden-Baden, als er über ein 540 Meter Seil in 60 Metern Höhe lief, oder mit seinem Lauf auf dem Seil der Zuckerhut-Seilbahn in Brasilien in 200 Metern Höhe 2007.

Angst vor der Höhe hat der Artist nicht: "Angst ist immer eine Kopfsache - es gibt verschiedene Ängste. Angst vor Krankheit oder Angst den Partner zu verlieren" erzählt Traber. Jeder Mensch hat seine Archillesferse, so Traber weiter. Bei dem erfahrenen Hochseilartist handelt es sich auf dem Seil jedoch um Todesangst. Wenn man damit aufgewachsen ist und sie mit dem Job verbindet, kann man Angst auch kontrollieren.

Die Gefahr ist gegenwärtig

Dass diese Angst nicht unbegründet ist, musste Traber bereits am eigenen Leib erfahren. Als er 1996 in Baden-Baden den Längenweltrekord erfolgreich bestand, stürzte sein Begleiter, der den Hochseillauf hinter Traber filmen sollte, ab. Das Hochseil sackte etwas nach unten. Traber konnte sich auf dem Hochseil halten, während der 26-jährige Lutz Schreyer vom Seil stürzte und noch an der Unfallstelle verstarb.

Traber spürte aufgrund der Seilbewegung, dass sein Kollege abgestürzt ist, konnte sich aber nicht umdrehen und musste weiterlaufen. "Das ist ein Schockzustand, den man viele Jahre nicht vergisst. Auch heute noch nicht", sagt Traber. "Das war einfach ein Reflex- wie wenn ich jemandem etwas zuwerfe, der es aus purem Reflex fängt und im Nachhinein rätselt, wie er das gefangen hat".

Ein Ende der Karriere ist noch nicht in Sicht

Ähnlich sei es bei dem Unfall gewesen: "Ich habe damals die richtige Bewegung im richtigen Moment gemacht - das hat mich gerettet", so Traber, dem der Glaube an Gott sehr wichtig ist. "Ich bete jeden Tag und danke nach jedem Auftritt, dass alles gut verlaufen ist."

Doch nach allen Höhen und Tiefen hat Falko Traber auch weiterhin ganz viele Ziele. "Ich möchte auch in Zukunft etwas Neues machen und gestalten"- Man will ja auch nicht jeden Tag den selben Film sehen", so Traber lachend, bevor er die rote Jacke des Weihnachtsmanns überzieht und sich in Richtung Ettlinger-Tor Dach aufmacht.

Mehr zum Thema
Weihnachtsmärkte in der Region: Am 27. November 2018 öffnet in Karlsruhe der Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz und dem Marktplatz. Vor dem Schloss steht die Kunsteislauffläche Stadtwerke Eiszeit für Eislaufen und Eisstockschießen bereit. Welche Weihnachtsmärkte in und um Karlsruhe noch starten, die Öffnungszeiten und was es dort zu sehen gibt, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ROMY
    (181 Beiträge)

    17.12.2017 08:04 Uhr
    Oh ja,
    ich kann Herrn Traber gut verstehen.Kinderaugen zum leuchten zu bringen ist einfach wunderschön.Alles,alles Gute dem "WEIHNACHTSMANN".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben