13  

Karlsruhe Christkindlesmarkt öffnet: Das bietet der Karlsruher Weihnachtsmarkt!

Am Donnerstag, 26. November, eröffnet der Christkindlesmarkt in Karlsruhe. Ab 11 Uhr laden die Buden zum Shoppen, Schlemmen und Glühwein-Schunkeln ein. In diesem Jahr hat die Karlsruher Weihnachtsstadt einige Neuigkeiten parat. Wir haben sie für euch im Überblick.

Um 17 Uhr eröffnet Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz den Christkindlesmarkt am Donnerstag offiziell. Bis zum 23. Dezember erwarten die Besucher dieses Mal Budenzauber bis in den späten Abend, ein neuer Schlemmerstand für Veganer sowie der traditionell fliegende Weihnachtsmann (täglich 17 und 19 Uhr). Neu sind diesen Winter ein Kultur- sowie KSC-Stand mit Merchandise-Artikeln.

Holzschilder und DJ-Abende

Für die Orientierung sorgen in diesem Advent hölzerne Straßenschilder, die auf eigene kleine Wege und Plätze wie den "Kreativen Kreisel" oder "Straße zum Glühweinwäldchen" hinweisen. Erstmals haben die Stände in diesem Jahr länger geöffnet - von Sonntag bis Mittwoch bis 21 Uhr, von Donnerstag bis Samstag bis 22 Uhr. Vormittags öffnen die Budenbetreiber um 11 Uhr.

Vor dem Schloss sorgt die Eiszeit für Stimmung:  Neu auf der diesjährigen "Stadtwerke Eiszeit": Tierische Paten, Schön-Wetter-Garantie für das traditionelle Eisstockschießen und DJ-Abende für junge und junggebliebene Karlsruher. An sechs Donnerstagabenden legen zwischen 18 und 21 Uhr Karlsruher DJs aus Krokokeller, Nachtbar, Brasil und Bar Oriente auf.

In Durlach lädt der mittelalterliche Weihnachtsmarkt zum etwas anderen Erlebnis ein: Handwerker, Händler und die Ritter der Badischen Schwertspieler bieten einen Einblick in frühere Zeiten. Auch hier gelten in diesem Jahr die längeren Öffnungszeiten.

Kostenlose Parkplätze

Um die Innenstadt vom weihnachtlichen Verkehr zu entlasten, gibt es in diesem Jahr jeden Samstag wieder 500 kostenlose Parkplätze auf dem Karlsruher Messplatz: Der dort aufgebaute Info-Stand der VBK gibt "Park&Ride"-Flyer aus, mit welchem kostenlos ab der nahe gelegenen Haltestelle Tullastraße mit der Straßenbahn in die Karlsruher Innenstadt gefahren werden kann.

Auch die angespannte Sicherheitslage in Europa soll den Karlsruher Weihnachtstrubel nicht trüben: Angesichts der Terroranschläge in Paris soll die Polizeipräsenz in diesem Jahr ebenfalls auf dem Christkindlesmarkt verstärkt werden. "Die Polizei wird auch in diesem Jahr auf im Bereich der gesamten Weihnachtsstadt präsent sein", versichert Armin Baumbusch, Leiter des Marktamts der Stadt Karlsruhe im November.

Dabei würden auch Beamte in zivil auf dem Christkindlesmarkt unterwegs sein. Angst allerdings sei "der falsche Ratgeber" , so der Marktamtleiter. Bereits seit 2012 werden verstärkt Polizisten auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt eingesetzt - beispielsweise aufgrund von Taschendieben.

Mehr Informationen zum Christkindlesmarkt und der Weihnachtsstadt Karlsruhe gibt es auf der Seite der Stadt (Hier klicken).

Mehr zum Thema
Weihnachten in der Region: Am 25. November 2020 öffnen in Karlsruhe die Schausteller ihre Weihnachts-Buden in der Innenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die traditionelle Weihnachtsstadt samt Christkindlesmarkt 2020 ausfallen. Wo es trotzdem Glühwein, Waffeln und Co. gibt und was sonst noch rund um das außergewöhnliche Weihnachtsfest 2020 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (13)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Brownie
    (922 Beiträge)

    26.11.2015 12:55 Uhr
    Heute Karlsruher, wird's was geben!
    Irgendwie finde ich diese Formulierung in den Zeiten islamischen Terrors etwas unpassend.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Geordi2014
    (88 Beiträge)

    26.11.2015 10:31 Uhr
    Vorsicht vor Taschendieben
    Ist leider das einzige, was mir dazu einfällt. Wobei er wirklich sehr viel schöner ist als auf dem Marktplatz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Murmeltier
    (176 Beiträge)

    25.11.2015 23:07 Uhr
    Leute
    tuckert euren Geldbeutel an die Jeans, es ist wieder Facharbeiter Messe. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Handelsreisender
    (1444 Beiträge)

    26.11.2015 10:14 Uhr
    Neuer Trend: Die Karlsruher Weihnachts-Tucke
    Enge Jeans und außenliegender Geldbeutel!

    Fachkräfte aller Welt - vereinigt Euch! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   TobyGER
    (22 Beiträge)

    26.11.2015 11:10 Uhr
    Wenn wir schon...
    ...bei Abwertungen sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   feierabendschablone
    (160 Beiträge)

    25.11.2015 20:34 Uhr
    Hoffentlich
    gibts keine Bombenstimmung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Toleranz
    (262 Beiträge)

    25.11.2015 16:49 Uhr
    Schöne Lage - Schöne Abzocke mit mieser Lebensmittelqualität
    Ja der Christkindlesmarkt ist am Naturkundemuseum viel schöner gelegen als auf dem Marktplatz. Das war es aber auch schon. Glühwein macht Schädelbrummer zu teuer Geld. Wers kennt bleibt fern. Letztes Jahr gabs am Steakstand rohes Schnitzel im Brötchen (Würg) und die Wurst war Made in Billigland mit Beton-Croissant von Lekkerland. Ein paar Dumme wird dieses Jahr auch geben die zum Sorgen ertränken den Weg hinfinden. Mit Weihnachten hat nur der KOnsum etwas gemeinsam. Wir gehen mal durch, aber Essen und Trinken zu Hause.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1577 Beiträge)

    25.11.2015 13:27 Uhr
    Glühwein
    schon Jesus Christus hat Wein vermehrt.
    Die Budenzauberer haben das optimiert, aus 1 Liter Rotwein (Tetrapack Tunesien) werden durch Glühen mit Zucker und Zimt (syntetisch) mehrere Liter Glühwein.
    Nach Konsum von ein Paar Gläsern läßt sich gut Schunkeln, Munkeln und Weihnachtslieder jubilieren mit den DJs. Dschingel bells and bells!
    Gnadenlose Weinnachtszeit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Menschenverstand
    (590 Beiträge)

    25.11.2015 12:44 Uhr
    Schlemmerstand und Veganer
    ...ist das nicht ein Paradoxon? Die Polizei sollte dort verstärkt kontrollieren, da treiben sich die Extremisten rum...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6504 Beiträge)

    25.11.2015 12:26 Uhr
    Unterirdisch:
    Morgen Karlsruher, wird's was geben!

    Bereits seit 2012 wurden verstärkt Polizisten auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt verstärkt eingesetzt - beispielsweise aufgrund von Taschendieben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.