Karlsruhe Besondere Fahrt zum Christkindlesmarkt: An den Adventssonntagen fahren historische Bahnen

Zwischen die modernen Bahnen in Karlsruhe werden sich an den kommenden vier Sonntagen historische Bahnen mischen. Ein Verein, der sich auf die Pflege der historischen Bahnen konzentriert, bietet die Gelegenheit mit Bahnen aus den 1930er und 1970er-Jahren zu fahren.

Mit einer "normalen" Bahn zum Christkindlesmarkt in Karlsruhe fahren - das kann ja jeder! Mit dem Verein Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe (TSNV) wird aber schon die Anreise zu einem Erlebnis. In Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) werden am 2., 9., 16., und 23. Dezember Adventsringlinien angeboten.

TSNV Historische Straßenbahn Ringlinie Christkindlesmarkt
(Archivbild) | Bild: (ps)

Das heißt: An diesen Tagen fahren restaurierte Museumsbahnen von 13 bis gegen 19 Uhr im 15-Minuten-Takt zwischen der Innenstadt und dem Karlsruher Hauptbahnhof. Die Strecke führt im Uhrzeigersinn über die Karlstraße zum Europaplatz und weiter durch die Kaiserstraße zum Kronenplatz und von dort retour durch die Fritz-Erler-Straße und die Rüppurrer Straße zum Hauptbahnhof. Die Haltestelle Karlstor und Poststraße werden nicht bedient, so der Verein in einer Pressemeldung. Auf der Adventsringlinie gilt der reguläre Tarif des Karlsruher Verkehrsverbund (KVV).

Mehr zum Thema:

Letzte Ruhe für Karlsruher Bahnen: Dieser Verein bewahrt "historisches Gewissen"

25 Jahre TSNV: So sehen Karlsruhes historische Straßenbahnen aus

Mehr zum Thema
Weihnachtsmärkte in der Region: Am 27. November 2018 öffnet in Karlsruhe der Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz und dem Marktplatz. Vor dem Schloss steht die Kunsteislauffläche Stadtwerke Eiszeit für Eislaufen und Eisstockschießen bereit. Welche Weihnachtsmärkte in und um Karlsruhe noch starten, die Öffnungszeiten und was es dort zu sehen gibt, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben