Die junge Frau überquerte gegen 16.35 Uhr an der Überquerungshilfe der Straßenbahnhaltestelle "Neureut Kirchfeld" die Gleise. Sie sei von ihrem Handy abgelenkt gewesen, heißt es im Polizeibericht. Zudem habe sie Kopfhörer getragen, so die Beamten. Die Jugendliche wurde von der Bahn angefahren und zu Boden geschleudert. Die Polizei bitte Zeugen, sich unter der Telefonummer 0721/944840 zu melden.

+++ Aktualisierung: 19.01., 8 Uhr +++

Wie die Polizei mitteilt, ist die Jugendliche am Donnerstagabend in einem Krankenhaus an den Folgen ihrer schweren Kopfverletzungen gestorben.

 
Mehr zum Thema strassenbahnunfaelle: Straßenbahnunfälle in Karlsruhe