26  

Stuttgart Viele Südwest-Bürgermeister kritisieren neue Corona-Regeln

In einem gemeinsamen Appell an Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) kritisieren 35 Oberbürgermeister die für November geplanten Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Unter anderem Tübingens Stadtoberhaupt Boris Palmer (Grüne) und die Bürgermeister von Schwäbisch Gmünd, Aalen, Friedrichshafen und Böblingen unterzeichneten den Brief. Sie fordern darin gelockerte Corona-Maßnahmen und Ausnahmen für Gastronomiebetriebe und Kultureinrichtungen im Südwesten. Die "Südwest Presse" hatte zuerst darüber berichtet.

Die Stadtoberhäupter bescheinigen Kultureinrichtungen wie Theatern und Kinos sowie Restaurants und Hotels in dem Appell gute Hygienekonzepte. Die Betriebe seien als Treiber des Infektionsgeschehens von geringer Bedeutung. Zudem trauen die Oberbürgermeister der Zusage nicht, dass die Maßnahmen nur bis Ende November gelten sollen. Wegen fehlender Effektivität der Auflagen seien fortgesetzte Auflagen «bis zum Frühjahr» denkbar, was gravierende Strukturbrüche zur Folge habe. Die Oberbürgermeister befürchten, mit den neuen Regeln den Rückhalt der Bürger für die Corona-Politik zu verlieren.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder hatten am Mittwoch weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen, um die stark steigenden Infektionszahlen in den Griff zu bekommen. Neben Restaurants und Kneipen müssen auch Theater und Kinos für einen Monat schließen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (26)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   till
    (941 Beiträge)

    31.10.2020 07:40 Uhr
    AFDioten
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   patrickkk
    (1757 Beiträge)

    30.10.2020 12:49 Uhr
    ...
    Ich finde es gut dass unser OB da nicht mitunterzeichnet hat. Wer wissen möchte wie Infektionsraten in Gebieten sind die keine Maßnahmen ergreifen der schaue in die Roten Staaten der USA.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kojak
    (497 Beiträge)

    30.10.2020 16:01 Uhr
    Das stimmt doch gar nicht
    Die OBs fordern doch in ihrer Erklärung überhaupt nicht, dass es "keine" Maßnahmen geben soll. Sie wenden sich lediglich gegen die pauschale Schließung aller Gastronomie- und Kulturangebote. Und zwar meiner Meinung nach zurecht, weil es da funktionierende Hygienekonzepte gibt und man jetzt nicht komplette Wirtschaftszweige kaputtmachen muss.

    Bitte nicht mit pauschalen Vorurteilen argumentieren!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1757 Beiträge)

    31.10.2020 06:51 Uhr
    ...
    Wir hatten gestern 20.000 neu infizierte an einem Tag. Irgendwo müssen die sich doch infiziert haben? Jeder beansprucht für sich nicht die Quelle zu sein, weil es nicht nachgewiesen wurde dass in seinem spezifischen Bereich Übertragungen stattgefunden haben. Jedoch wird und kann auch nicht wirklich jede einzelne Ansteckung akribisch aufgearbeitet werden, dafür sind es einfach viel zu viele.

    Ich finde die Vorgehensweise ja auch nicht perfekt, meine Kritik ist hier in vielen Posts festgehalten. Und ich kann auch jeden Verstehen der jetzt nicht weis wie es weitergeht. Es ist frustrierend. Aber die nächsten Wochen geht es um Leben und Tod, für viele Tausend unserer Mitbürger, und vielleicht auch für uns. Da ist es mit Hygenekonzepten nicht getan, den die gab es auch schon als sich jetzt so viele Angesteckt haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1757 Beiträge)

    31.10.2020 07:18 Uhr
    ...
    Wobei ich dazu sagen muss dass ich unseren OB auf gar keinen Fall wieder wählen werde. Die Entwicklung Karlsruhes hat eine traurige Wendung genommen und dass werde ich auf gar keinen Fall mit tragen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dalli_Klick
    (505 Beiträge)

    30.10.2020 10:51 Uhr
    Erste Stimmen
    fordern jetzt sogar Ausgangssperren. Stoppt diesen Wahnsinn, verteidigt unsere Freiheit! Jetzt geht es um alles.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10685 Beiträge)

    30.10.2020 12:11 Uhr
    Welche Stimmen fordern das?
    Irgendwer, wer was zu sagen hat oder ist das nur die Meinung irgendwelcher Überbesorgten?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (344 Beiträge)

    30.10.2020 10:17 Uhr
    OB-Kandidaten
    Ich habe 2 OB-Kandidaten nach ihrer Meinung zu den neuen Maßnahmen gefragt.
    Bisher keine Antwort!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (344 Beiträge)

    30.10.2020 18:42 Uhr
    Übrigens
    sind das Frau Lorenz und Herr Weigt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5802 Beiträge)

    30.10.2020 06:10 Uhr
    Hat der
    Pforzheimer OB auch unterschrieben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.