Nach den bisherigen Ermittlungen stellten sich dem Jugendlichen drei junge Männer in den Weg und hinderten ihn daran, mit einem E-Scooter weiterzufahren. Einer der Täter sei währenddessen hinter dem jungen Mann gestanden und habe ihm ein Messer an den Hals gehalten. Auf die Forderung der Täter, seine Geldbörse sowie den E-Scooter auszuhändigen, ging der 17-jährige Mann nicht ein. Bei dem Versuch, sich dem Griff zu entwinden, zog sich der Jugendliche wohl leichte Verletzungen am Hals zu. Die drei Verdächtigen ergriffen daraufhin die Flucht.

Täterbeschreibung:

Der 17-Jährige begab sich nach Hause und verständigte die Polizei. Zwei der drei mutmaßlichen Täter beschrieb der Geschädigten wie folgt: Beide hätten schwarze lockige Haare gehabt und wurden mit arabischem Erscheinungsbild beschrieben. Einer der beiden Täter habe eine schwarze Trainingsjacke der Marke "Lacoste" mit einem weißen V-Ausschnitt getragen. Ein weiterer Täter sei mit einem dunklen Trainingsanzug der Marke "Adidas" mit drei weißen Streifen am Ärmel bekleidet gewesen. Zu dem dritten Mann liegen derzeit keine weiteren Angaben vor.