Karlsruhe Rockmusik, Remis, RendezVino - das war los am Wochenende

Das Wochenende ist mal wieder viel zu schnell vergangen und die Arbeitswoche steht bevor? Aber kein Grund zur Sorge! Mit Infos und Bildergalerien rund um die vergangenen freien Tage steigert der ka-news Wochenendrückblick Ihre Laune bestimmt!

SPORT| Ohne Tore trennten sich der Karlsruher SC und der VfL Bochum am Samstagnachmittag. Na immerhin einen Punkt nimmt der KSC aus seinem Heimspiel mit und bleibt auf einem direkten Aufstiegsplatz in Richtung erste Fußball-Bundesliga. Hatten Sie den richtigen Riecher? Hier geht's zum ka-news-Tippspiel! Bilder vom Spiel, finden Sie hier.

MUSIK UND BÜHNE| Ordentlich gerockt wurde am Samstag im Jugendzentrum Specht in Ettlingen. Bei "Dampfhammer - Local Metal Forces" spielten fünf lokale Bands. Mit dabei waren "Algetic", "Golgothar", "Spitfire - Speed Metal", "Witchfucker" und "Suicide Kangaroo". Hier geht's zu den Bildern.

MESSE| Tipps, Ideen und Trends! Die Lifestylemesse "Inventa" und die Wein- und Genussmesse "RendezVino" gastierte dieses Wochenende in der Messe Karlsruhe. Über 35.000 Besucher tummelten sich auf der Messe und staunten über Gartenpräsentationen, Wohndesign und Baulösungen.

Weitere Fotogalerien vom Wochenende gibt's in unserer Übersicht. Sie wollen wissen, was unter der Woche in der Fächerstadt ansteht? Seien Sie mit dem Veranstaltungskalender von ka-news immer topinformiert über die anstehenden Konzerte, Partys, Theaterstücke und Sportveranstaltungen in der Region!

Mehr zum Thema
Was ist los in Karlsruhe?: Veranstaltungen, Konzerte, Kino, Clubs, Party, Disco und mehr in Karlsruhe und der Region: eine Auswahl von ka-news-Veranstaltungstipps.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.