20  

Karlsruhe "Anti-Prism-Party": Daten-Verschlüsselung leicht gemacht

Der Ausspäh-Skandal "Prism" ist allgegenwärtig. Während Whistleblower Edward Snowden seit Donnerstag Asyl in Russland bekommen hat, betrifft die Affäre auch Bürger in Deutschland. Wie man sich schützen kann, diskutieren Experten bei einer "Anti-Prism-Party" im ZKM am 5. September.

Ganz gleich ob elektronische Nachrichten, Internet-Recherchen oder Einträge in Sozialen Netzwerken: stehen die Server im Ausland, bedienen sich nationale Geheimdienste nach Bedarf an den Datensammlungen, so die Mutmaßungen über die Beteiligung des Bundesnachrichtendienstes.

Keine vertieften Kenntnisse nötig

Um sich zu schützen gibt es Tricks und Wege, die die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative (KA-IT-Si) gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL), dem CyberForum und dem Karlsruher ZKM vermitteln wollen. Dazu laden sie am 5. September ab 18 Uhr zu einer "Anti-Prism-Party" ins ZKM, Eingang Brauerstraße. Der Eintritt ist frei.

Dort werden Karlsruher Sicherheits- und Verschlüsselungsexperten vorführen, wie man sich schützen kann. Von sicherem Online-Banking über die Verschlüsselung von E-Mails bis zum anonymen Surfen im Web sei für jeden etwas dabei, heißt es in einer Ankündigung. Vertiefte IT-Kenntnisse seien nicht erforderlich. Nähere Informationen unter www.anti-prism-party.de.

 

Mehr zum Thema
Was ist los in Karlsruhe?: Veranstaltungen, Konzerte, Kino, Clubs, Party, Disco und mehr in Karlsruhe und der Region: eine Auswahl von ka-news-Veranstaltungstipps.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (507 Beiträge)

    05.08.2013 14:25 Uhr
    Typisch
    deutsche Angst..Hauptsache Panik verbreiten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    05.08.2013 22:16 Uhr
    Blödsinn - es wird doch nur abgewiegelt
    Hier wird gegen Grundfeste der Demokratie verstoßen. Unkontrolliert bespizelt und persönliche Daten gestohlen.
    Das ist auch keine Panik, sondern Empörung über diese freche Unverfrohrenheit!

    Häng doch ein Schild raus: Hier darf ohne Grund oder richterlichen Beschluss durchsucht werden, ich habe nichts zu verbergen!
    Wär das für Dich OK?
    In muslemischen Ländern (mit merkwürdiger Koraninterpretaion) ist es die Religionspolizei, die nach unzüchtigen CDs, bösen Büchern oder gefährlichen Zeitschriften sucht, in USA (und wahrscheinlich auch hier) sucht die Gedankenpolzei nach bösen Kontakten, Patenten und deutscher Technologie.

    Erklär mir mal was sowas mit Demokratie zu tun hat.
    Warum ist man so verlogen, statt ehrlich "unkontrollierte, willkührliche Überwachung" zuzugeben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    05.08.2013 22:25 Uhr
    Nicht zu vergessen: präventive Voratsdatenspeicherung
    nur FALLS man später mal was nachsehen möchte!

    Warum wir noch "Cloud-Service" gegen Geld mieten müssen?
    Weil die NSA und BND aus Geheimhaltungsgründen uns nicht an unsere eigenen Daten lassen können
    *verabscheuendes Kopfschüttel*

    Und dann gibts noch Leute, die Zuckerberg, Google, NSA-Dropbox, Cisco, HP, Microsoft und Konsorten vertrauen...???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (572 Beiträge)

    05.08.2013 13:41 Uhr
    Weitere Kryptopartys in der Umgebung
    hier
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (91 Beiträge)

    05.08.2013 12:59 Uhr
    Campact-Aktion
    Liebe Leser und Kommentatoren,

    ich möchte euch die Campact-Aktion zu diesem Thema ans Herz legen! Nach dem Motto "Diese Mail wird mitgelesen - Schluss damit" kann man sich an einem Appell beteiligen bzw. diesen unterzeichnen. Campact findet man nicht nur direkt über deren Homepage, sondern auch auf Facebook.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    05.08.2013 10:27 Uhr
    Verschlüsseln hilft nicht immer
    - Die Betreffzeile, Absender und Adressat bleiben Klartext
    --> genau diese "Metadaten" liegen immer OFFEN und sind für die
    die sich Freunde nennen und uns bestehlen (Privatheit ist auch ein Gut!)

    - muss jeder Puuubs in Face- oder eher NSA-Book?
    --> ob Gesinnung oder Kaffeesorte, so weiss die USA alles über Dich

    - müssen E-Mail-Accounts und Clowd-Service auf USA-Rechner???
    --> da haben wir in Deutschland/EU ein halbwegs ordentliches Datenschutzg- und Fernmeldegesetz und ihr glaubt google oder dropbox schenken euch aus Nächstenliebe Speicherplatz

    - Zuletzt: habt ihr mal auf die Hersteller von Profi-Firewalls / Router und SWitche geschaut???
    --> Alles sicherheitskritisches Zeugs direkt aus den USA

    Wie sicher ist es, wenn ich Daten auf einen deutschen Server lege und die Telekom (wie die anderen auch) das mit Cisco-Teilen aus den USA schützt???

    Ach ja, wisst ihr wass Eur Windows-PC alles in die USA schickt??
    Euere Firewall lässt das alles brav durch!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6154 Beiträge)

    05.08.2013 11:58 Uhr
    Verschlüsseln hilft nicht immer?
    Bei deinem Kommentar hat's aber geklappt.

    Man weiß nicht so recht, was er aussagt...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    05.08.2013 12:56 Uhr
    steht doch da: nicht glauben Mails verschlüsseln blendet NSA oder BND aus
    Aussage1:
    Gegen den Datendiebstahl reicht es nicht die Mails zu verschlüsseln

    Aussage2:
    Mindestens so interessant für die Datendiebe NSA, BND und andere sind die Verkehrsdaten, die man bei (Standard-) Mails nicht verschlüsseln kann

    Abhilfe (wenn überhaupt): Intranet mit Mailserver und VPN-Strecken dorthin

    Aussage 3:
    Überlegen bevor man auf Servern außerhalb Deutschlands Daten ablegt

    Aussage 4:
    Wir würden weitergehende Spionage wahrscheinlich garnicht bemerken, da praktisch alle professionellen Sicherheitseinrichtungen wie z.B. Cisco-Firewalls (gilt auch für deren Mitbewerber) aus den USA kommen.
    Ähnliches gilt für Windows, Apple, Android (wenigstens OpenSource) und alles, das wir im Alltag nutzen.

    Ich glaube unsere Politiker halten da so still, weil sie kein deut besser sind und von deren System ein klein wenig nutzniesen!

    Freunde bestiehlt und bespitzelt man nicht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ElAnduri
    (309 Beiträge)

    05.08.2013 12:50 Uhr
    Aluminiumfolie hilft?
    Ich glaube ObenLang hat sein Schlafzimmer mit Alufolie ausgekleidet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    05.08.2013 13:04 Uhr
    sieht spaceig aus - gell
    hilft aber nur denen, die auch auf kasig-Prospekte reinfallen würden
    ;-)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben