Am 1. Oktober, zwischen 15.30 und 17.30 Uhr werden die Bahnhaltestellen zwischen Auer Straße und Durlach Turmberg nicht befahren, so die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK).

Während der Streckensperrung werde die Haltestelle Friedrichschule ersatzlos aufgehoben, erklären die VBK in einer Mitteilung an die Presse. Die Haltestellen Turmberg, Karl-Weysser-Straße und Schlossplatz werden nur durch den Schienenersatzverkehr (SEV) und die dort regulär verkehrenden Bus-linien bedient.

 Weil auch die Pfinzstraße als Laufstrecke für die Sportler freigehalten wird, fährt der Bus über eine südliche Route bis Durlach Turmberg. Über die Killisfeldstraße bediene der Bus auch die Haltestellen Rommelstraße , Parkschlössle und Karl-Weysser-Straße, so die VBK. Die Rückfahrt von Durlach Turmberg zur Auer Straße erfolge in umgekehrter Reihenfolge.