Die Ursache für den Stromausfall war eine defekte Gleichrichterstation. Hier wird der Wechselstrom in den für den Bahnbetrieb notwendigen Gleichstrom umgewandelt. In Folge des Defekts standen die Bahnen von 8 bis 8.30 Uhr - die betroffene Station versorgt laut VBK den Abschnitt Südost-Bahn, Rüpurrer Straße und Tivoli mit Fahrstrom.

Betroffen war ausschließlich der Fahrstrom für die Karlsruher Bahnen - keine Privathaushalte, das bestätigten die Stadtwerke auf Nachfrage von ka-news.