Laut Augenzeugen stießen um 18.45 Uhr im Kreuzungsbereich der Pforzheimerstraße, Ecke Ernst-Friedrich-Straße, in Karlsruhe Durlach, zwei Straßenbahnen im Kurvenbereich zusammen. Ursache war eventuell ein Lichtzeichenfehler. Fahrgäste wurden nicht verletzt. Der Schienenersatzverkehr erfolgt über Busse.

Aktualisierung: 2. März, 13 Uhr

Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Während der Bergungsarbeiten - sie dauerten 90 Minuten - wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 30.000 Euro.

Nach bisherigem Kenntnisstand  der Polizei fuhr die Straßenbahn, kurz nach 18.30 Uhr, aus der Haltestelle Auer Straße, um nach rechts in die Ernst-Friedrich-Straße Richtung Wolfartsweier abzubiegen.

Im Kreuzungsbereich kam es zur Flankenfahrt, wobei der Wagen der 42-Jährigen mit der linken Bugecke den linken vorderen Bereich der entgegenkommenden Straßenbahn streifte. Durch die Kollision entgleiste das vordere Drehgestell der entgegenkommenden Bahn. Zur Konkretisierung der Unfallursache bedarf es noch weiterer Ermittlungen.

 
Mehr zum Thema strassenbahnunfaelle: Straßenbahnunfälle in Karlsruhe