Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr die 23-jährige Fahrerin kurz nach 23 Uhr die Kriegsstraße in westlicher Richtung, so die Polizei in einer Pressemitteilung. An der Kreuzung zur Steinhäuserstraße wollte sie nach links in diese abbiegen.

Dabei übersah sie offenbar den entgegenkommenden, 46-jährigen Fahrer eines Taxis, wodurch es in der Folge zur frontalen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 46-jährige Taxifahrer sowie einer seiner Fahrgäste leichte Verletzungen. Eine unmittelbare Versorgung der Verletzungen war aber nicht erforderlich. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.