Am Donnerstnachmittag kam es im Bereich zwischen Europaplatz und Mühlburger Tor zu einem Unfall, bei dem auch eine Bahn beteiligt sein soll. Nach ersten Informationen der Polizei kam es beim Kaiserplatz zu einer Kollision zwischen der Bahn und einem Radfahrer. Derzeit läuft der Einsatz noch. Der Abschnitt ist daher in Fahrtrichtung Entenfang für die Linien 1, 2, 3, 4, S1, S11, S3, S5 und S52 gesperrt.

Aktualisierung, 14.33 Uhr:

Wie die Polizei vor Ort mitteilt, wurde offensichtlich ein Radfahrer von einer Bahn touchiert. Wie schwer die Verletzungen sind, ist noch nicht bekannt. Der Radfahrer geriet aber glücklicherweise nicht unter die Bahn. Der Bahnbetrieb wurde mittlerweile wieder aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktualisierung, 16.01 Uhr:

Glücklicherweise nur leichtere Verletzungen zog sich ein 79-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Kaiserstraße in Höhe der Leopoldstraße zu. Das berichtet die Polizei nun in einer Pressemeldung. Der 79-Jährige war gegen 14 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Kaiserstraße in Richtung Kaiserplatz unterwegs.

In Höhe der Leopoldstraße wollte er nach links abbiegen und übersah hierbei die neben ihm fahrende Straßenbahn. Er stieß gegen die Seitenwand des ersten Wagens und stürzte. Von einer Rettungswagenbesatzung wurde der Verletzte versorgt und vorsichtshalber in eine Klinik gebracht. Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu leichten Behinderungen im Straßenbahnverkehr.

Sobald weitere Informationen vorliegen, werden sie ergänzt.

 
Mehr zum Thema strassenbahnunfaelle: Straßenbahnunfälle in Karlsruhe