Am 29. November ist es in Durlach zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin gekommen. Die 17-Jährige sei dabei leicht verletzt worden, erklärt die Polizei Karlsruhe in einer Meldung. Zur Vorsorge habe der Rettungsdienst sie anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Nachdem die Fußgängerin gegen 16.30 Uhr den Schienenbereich in der Durlacher Pfinztalstraße betreten habe, sei sie mit der einfahrenden Bahn zusammengestoßen, so die Beamten. Die junge Frau sei von ihrem Handy und den Kopfhörern wohl so stark abgelenkt gewesen, dass sie die nahende Straßenbahn an der Haltestelle Schlossplatz übersah.