Viele ka-news-Leser sind sich einig: "Die Partei" hat im Karlsruher Gemeinderat nichts zu suchen. 48,35 Prozent der Teilnehmer unserer nicht repräsentativen Umfrage geben an, von der Satire-Partei nichts zu halten. ka-news-Leser 80er meint sogar: "Der Wahlkampf von denen war ja noch lustig. Aber mittlerweile ist es nur noch peinlich."

Dem gegenüber stehen aber 38,44 Prozent, die davon überzeugt sind, dass Max Braun frischen Wind in den Gemeinderat bringt - und das täte der Stadtpolitik gut. So begrüßt ka-news-Leser karlsbruder den Einzug "der Partei": "Gut so, die Partei hält der etablierten Riege den Spiegel vor".

Etwas zwiespältiger sehen es da 11,89 Prozent der Teilnehmer. Sie sind zwar kein Fan von "Die Partei", akzeptieren aber deren Sitz im Gemeinderat, da sie eben gewählt wurde.

Lediglich 1,32 Prozent von den insgesamt 757 abgegeben Stimmen haben keine Meinung zu diesem Thema.

Umfrage heute: Muss mehr im Kampf gegen Steuersünder getan werden?

Spätestens seit dem Fall Uli Hoeneß ist das Thema Steuerhinterziehung in aller Munde. In Karlsruhe wird nun eine neue Sondereinheit der Steuerfahndung (SES) eingesetzt, um Steuersündern auf die Schliche zu kommen. Aber muss noch mehr im Kampf gegen Steuersünder getan werden? Stimmen Sie ab!

Umfrage wird geladen...
Mehr zum Thema kommunalwahl-karlsruhe: Kommunalwahl in Karlsruhe