"Nach derzeitigem Ermittlungsstand betrat der mutmaßliche Räuber gegen 09.45 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle am Ortsrand von Weingarten. Im Kassenbereich zückte der Unbekannte eine Schusswaffe und forderte von einer 28-jährigen Angestellten Bargeld aus der Kasse", erklärt die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Anschließend soll der Räuber zu Fuß in unbekannte Richtung zu Fuß geflohen sein. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, führte bislang nicht zum Täter.

Der Tankstellenräuber wird wie folgt beschrieben:

  • Etwa 20 bis 30 Jahre alt
  • schlank und 1,75 und 1,80 Meter groß.
  • Er war mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen Hose mit einem rotweißen Emblem bekleidet.
  • Offenbar trug er eine weiße FFP2-Maske und spracht wohl mit akzentfrei Deutsch.

Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen an den Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der Rufnummer 0721/666-55 55 zu wenden.