17  

Karlsruhe Turmbergbahn bis ins Tal: Fahrgastverband rechnet mit 100.000 neuen Fahrgästen

Schon seit Langem setzt sich der Fahrgastverband Pro Bahn für eine Verlängerung der Turmbergbahn bis zur Endhaltestelle der Straßenbahn ein. Die Ergebnisse des Gutachtens zu einer Verlängerung wurden vom Fahrgastverband Pro Bahn und dem Verkehrsclub Deutschland (VCD) demnach mit großer Freude zur Kenntnis genommen.

Seit der Ablehnung einer Verlängerung während des ersten Weltkrieges ist diese immer wieder in der Diskussion gewesen, teilt der Fahrgastverband in einer Pressemitteilung mit. Deswegen freue man sich sehr über die Variantenvorstellung der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) vor dem Durlacher Ortschaftsrat.

Laut Pro Bahn ist der Anschluss an die Straßenbahnhaltestelle "Durlach Turmberg" die wirtschaftlich beste Lösung zur Erhaltung der Tumbergbahn, da viele potenzielle Fahrgäste der steile Anstieg zur Talstation abschreckt. Die Umsetzung der favorisierten Variante verspreche 100.000 neue Fahrgäste, bei einer Sanierung im Bestand wären es nur 56.000. Im Rahmen der geplanten Totalsanierung der Turmbergbahn sei es deshalb richtig, Bergbahn und Straßenbahn endlich zu verknüpfen.

Der VCD verspricht sich von der Verlängerung nicht nur wirtschaftliche Vorteile, sondern auch eine Komfortsteigerung für Familien mit Kleinkindern und Personen, die nicht gut zu Fuß sind. Eine umweltfreundliche Anreise zum Turmberg ohne Pkw sei dann endlich möglich.

Mehr zum Thema:

Sanierung der Turmbergbahn: Konzept lässt weiter auf sich warten

Endstation 2019: Zukunft der Turmbergbahn (noch) ungewiss

Mehr zum Thema
Turmbergbahn in Durlach: Sie wurde 1888 eröffnet und ist damit die älteste Standseilbahn Deutschlands: Die Turmbergbahn. Sie überwindet auf einer Strecke von 315 Metern rund 100 Höhenmeter von Durlach auf den Turmberg. Bald steht allerdings ein großer Umbau bevor.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (17)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Svetogor
    (322 Beiträge)

    03.07.2017 11:38 Uhr
    Klasse Idee
    Bitte am besten bis zum Bahnhof Durlach verlängern - oder gleich bis zum Rheinhafen. Damit die Leute direkt von der Bahn oder vom Schiff bequem umsteigen können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ozeiger
    (1459 Beiträge)

    03.07.2017 15:36 Uhr
    UMSTEIGEN?
    In Karlsruhe? Das ist ein Nogo, wusstest du das nicht? Jeder Karlsruher hat das Recht von der seinem Haus nächstgelegenen Haltestelle alle anderen Haltestellen im Landkreis umsteigefrei erreichen zu können.

    Umsteigen...tse...da fehlen einem ja schon fast die Worte bei so viel Naivität.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (427 Beiträge)

    03.07.2017 08:02 Uhr
    Im Sinne der Barrierefreiheit,
    wäre die Verlängerung ins Tal und somit zur Endhaltestelle Durlach sehr wünschenswert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   yokohama
    (3437 Beiträge)

    02.07.2017 22:52 Uhr
    Sinnvolle Idee
    Für viele ältere Menschen ist der Weg von der Endhaltestelle zur Bergbahn viel zu beschwerlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Maol
    (145 Beiträge)

    02.07.2017 21:16 Uhr
    Wann?
    Wann soll gebaut werden?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (4160 Beiträge)

    02.07.2017 19:09 Uhr
    Mathe...
    Sanierung bis nach unten: +100.000 Fahrgäste
    Sanierung mit Station wie bisher: +56.000 Fahrgäste
    Korrekte Überschrift:
    Turmbergbahn bis ins Tal: Fahrgastverband rechnet mit 44.000 zusätzlichen Fahrgästen.

    Überhaupt: Die Turmbergterrassen haben wohl schon für einen Boom gesorgt. Hat da jemand Zahlen?
    Und natürlich ist es komfortabel, wenn man unten im Tal einsteigen könnte. Es wäre sogar noch komfortabler, wenn ich vor meiner Haustüre einsteigen könnte...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5826 Beiträge)

    02.07.2017 22:38 Uhr
    Die Zahlen....
    .... wurden von den VBK genannt und beziehen sich auf derzeit 116.000 Fahrgäste p.a. Das wurde auch so in den BNN berichtet. Die 100. 000 kommen bei einer Verlängerung bis nach unten dazu. Bleibt s wie s ist, gibt's nur 56.000 mehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ozeiger
    (1459 Beiträge)

    02.07.2017 22:32 Uhr
    Am komfortabelsten
    wär ein schöner grosser Parkplatz oben, dass man bequem mit dem Auto hochfahren kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ludwigsstammtischbruddler
    (765 Beiträge)

    03.07.2017 14:10 Uhr
    Aber die Parkplätze bitte
    breit genug planen, damit ich mit meinem X5 reinpasse. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5826 Beiträge)

    02.07.2017 22:57 Uhr
    Zusätzlich....
    ..... wäre ein Schnellimbiss mit Autoschalter von Vorteil.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.