Berlin Kritik nach Tunnelpanne: Verkehrsclub fordert verstärkte Investitionen

Am Montag, 2. Oktober, wurde die Rheintalbahn nach sieben Wochen Sperrung wieder eröffnet. Der ökologische Verkehrsclub VCD fordert die neue Bundesregierung nun dazu auf, Pannen wie in Rastatt vorzubeugen und in das Schienennetz zu investieren. Dies teilte der VCD Bundesverband in einer Pressemeldung mit.

Die Streckensperrung habe gezeigt, dass ein funktionierendes Bahnnetz lückenlose Elektrifizierung und vernetzte Strecken brauche, so der Bundesverband. Oberste Priorität der Bahnpolitik müsse es sein, das Schienennetz robuster gegen Störungen und Pannen zu machen.

"Zehntausende Menschen sind auf die Zuverlässigkeit der Züge angewiesen. Die Bahnunternehmen können ihren Fahrgästen solche Eskapaden ersparen, wenn die Politik mehr in den Netzausbau investiert", sagt Wasilis von Rauch, Bundesvorsitzender des ökologischen Verkehrsclubs VCD.

Matthias Lieb, baden-württembergischer VCD-Landesvorsitzender beklagt: "Um überhaupt Güterzüge auf Alternativstrecken Richtung Schweiz fahren zu lassen, musste streckenweise sogar der Personenverkehr auf der Schiene eingestellt werden, denn die Eisenbahninfrastruktur wurde vielerorts so 'optimiert', dass Kapazitäten für zusätzliche Züge gar nicht vorhanden sind."

Von Rauch ergänzt: "Der Tunnelbruch bei Rastatt hat auch deutlich gemacht, dass das Schienennetz nicht an der deutschen Grenze endet. Bahnverkehr ist ein europäisches Projekt. Die Bahn hätte auf die parallele Strecke durch das deutsch-französische Grenzgebiet ausweichen können – wenn die Strecke besser ausgebaut und nicht eingleisig wäre."

Mehr zum Thema
Baustelle Rastatter Tunnel: Die Deutsche Bahn will die Strecke Karlsruhe-Basel ausbauen. Eine wichtige Maßnahme: der Bau eines neues Eisenbahntunnels in Rastatt. Alle Informationen zum Bauvorhaben, dem Fortschritt und den Auswirkungen für den Bahnverkehr finden Sie in unserem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben