"Anhand der vorgefundenen Spurenlage hat sich ergeben, dass der 58-jährige Autofahrer am Donnerstagabend am südlich von Marxzell gelegenen "Jägerweg" einen Stopp einlegte und aus seinem Fahrzeug ausstieg", so die Polizei in einer Pressemitteilung. 

Es sei davon auszugehen, dass sich in der Folge das gegen Wegrollen ungesicherte  Auto an dem leicht abschüssigen Waldweg rückwärts in Bewegung setzte. Der Mann wollte es laut Spurenlage noch von hinten anhalten, geriet hierbei aber unter ein Hinterrad und erlitt tödliche Verletzungen.