Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes Karlsruhe war ein 24 Jahre alter Mann aus Graben-Neudorf kurz nach 7 Uhr mit seinem Pkw möglicherweise zu schnell in Richtung Süden unterwegs gewesen. Kurz nach der Abfahrt Leopoldshafen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit großer Wucht gegen einen Baum.

Nachdem der im Fahrzeug eingeklemmte Fahrer von der Freiwilligen Feuerwehr Leopoldshafen-Eggenstein befreit worden war, konnte der per Hubschrauber herbeigeeilte Notarzt nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Die südwärts führende Bundesstraße 36 wurde im betroffenen Abschnitt  bis gegen 8.45Uhr gesperrt und der Verkehr durch die Polizei örtlich umgeleitet. Hierdurch kam es zu einem Rückstau von bis zu acht Kilometern Länge.

Das könnte Sie auch interessieren