Browserpush
 

Karlsruhe Straßenumfrage: Was sagen Studenten zur Lernsituation am KIT?

Studierende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben am Mittwoch und Donnerstag auf dem Campus gegen Sparmaßnahmen und Kürzungen in der Lehre protestiert. Um ihrem Ärger Luft zu verschaffen, besetzten Studenten für knapp 24 Stunden die Fachbibliothek Chemie. Bei den Protesten kam auch zur Sprache, dass zu wenige Lernplätze vorhanden seien. ka-news wollte wissen, wie Studenten die Lernsituation am KIT wahrnehmen und hat sich auf dem Campus umgehört.

Student Maik, den ka-news vor der Bibliothek antrifft, weicht zum Lernen meist in die Badische Landesbibliothek aus, um dem Platzmangel in der KIT-Bibliothek zu entgehen. "Oder ich lerne eben zu Hause", fügt er noch hinzu.

Auch die Freundinnen Anja, Caroline und Theresa empfinden die Situation in der Bibliothek als nicht wirklich geeignet, zum einen da sie gerne in der Gruppe lernen und Themen diskutieren wollen und zum anderen, da man in der Bibliothek leicht abgelenkt werde, so Studentin Theresa. "Gerade in den Prüfungsphasen und in der vorlesungsfreien Zeit ist die Bib eh viel zu voll", sagt Caroline.

Akuter Platzmangel in KIT-Bibliotheken

Germanistik-Studentin Sarah lernt auch lieber zu Hause. "Die Lernplätze reichen einfach nicht aus", erklärt sie. "Vor allem während der Stoßzeiten - also während der vorlesungsfreien Zeit - muss man schon um 8 Uhr da sein, um noch einen Platz zu bekommen. Ich brauche während der Lernzeit doch keinen zusätzlichen Stress."

Auch die frischgebackene Abiturientin Selina, die gerade aus der 24-Stunden Bibliothek kommt, hat die Bibliothek im Zuge der Abi-Vorbereitungen schon genutzt und ist ebenfalls zu dem Schluss gekommen, dass es "auf jeden Fall zu wenig Plätze gibt." Die Bibliothek habe aber einen sehr guten Bücherbestand und auch das Ausleihsystem finde sie sehr gut. Möglicherweise werde sie die Bibliothek ab nächstem Jahr auch als Studentin nutzen können. Franck und Sonia indes sind sehr zufrieden mit der Lernsituation. "Man findet immer einen Platz und man kann sich auch sehr gut konzentrieren", sagen sie.

Siehe auch:

Studenten-Proteste am KIT: Bibliotheks-Besetzung nach 24 Stunden beendet

Chemie-Bibliothek am KIT besetzt: Studierende kämpfen für längere Öffnungszeiten

 

 

Mehr zum Thema
Studieren in Karlsruhe:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen