Karlsruhe Katrin Schütz fordert Kitas für Karlsruher Hochschulen

Die Karlsruher Landtagsabgeordnete Katrin Schütz von der CDU hat einen Antrag an die Landesregierung gestellt, eine gemeinsame Betreuungseinrichtung für die Pädagogische Hochschule (PH), die Duale Hochschule sowie die Hochschule für Technik und Wirtschaft anzugehen. Die PH hätte bereits einen Investor für das Projekt, nur ein Grundstück fehle noch. Schütz fordert die Landesregierung zu Unterstützung und Vernetzung auf, heißt es in einer Pressemitteilung der Abgeordneten.

"Ein Wettbewerbsfaktor um die besten Köpfe ist die Kinderbetreuung. Das Land sollte daher eine Betreuungsreinrichtung für Kinder von Studierenden und Hochschulmitarbeitern unterstützen und ein geeignetes Grundstück bereitstellen", meint die Karlsruher Wahlkreisabgeordnete Katrin Schütz. Bisher bestehe nur an der PH Karlsruhe ein Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren.

Keine Mittel seit Abschaffung der Studiengebühren

Seither wurde es aus Studiengebühren finanziert. Doch nach deren Abschaffung gebe es hierfür keine Ausgleichsmittel mehr. "Dieses Angebot wollen wir erhalten. Außerdem brauchen wir ein Angebot für die Studenten und Mitarbeiter der benachbarten Hochschulen in der westlichen Innenstadt beziehungsweise der Nordstadt", so Schütz.

Deshalb sei es jetzt Zeit, die Schaffung einer gemeinsamen Betreuungseinrichtung für die PH, die Duale Hochschule sowie die Hochschule für Technik und Wirtschaft anzugehen. Hierzu hat Schütz nun einen Antrag eingebracht. "Wir wollen, dass Familie und Beruf weiterhin vereinbar sind. Wir können die Eltern nicht im Regen stehen lassen. Gerade Landeseinrichtungen sollten hier vorbildlich Angebote vorweisen", sagt die Karlsruher Wahlkreisabgeordnete.

Siehe auch:

Kinderbetreuung in Karlsruhe: "Zeit ist reif für Tagesmütter"

Wenige Kitas, kaum Erzieher: Karlsruhe gibt Gas bei Kinderbetreuung

Kinderbetreuung in Karlsruhe: Droht der Kita-Kollaps?

Mehr zum Thema
Studieren in Karlsruhe:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: