Karlsruhe KIT zum Anfassen: "Uni für Einsteiger" für Schüler

Einen Tag lang öffnet das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) seine Tore für Schüler. Die elf Fakultäten und die zentralen universitären Einrichtungen des KIT bieten am Mittwoch, 21. November, ein abwechslungsreiches Programm zum Kennenlernen: Vorlesungen zum Reinschnuppern, Workshops und Führungen sowie Informationsstände rund um das Studienangebot sowie zu dualen Ausbildungsberufen. Das teilt das KIT in einer Pressemeldung mit.

Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter und Fachschaften stellen demnach in rund 140 Veranstaltungen ihre Fakultäten und Studiengänge vor und stehen an Infoständen für Fragen zur Verfügung. Von Maschinenbau über Wirtschaftwissenschaften und Mathematik bis hin zu den Geistes- und Sozialwissenschaften sei für jeden der richtige Ansprechpartner dabei, verspricht das KIT.

"Uni für Einsteiger" ab 8.30 Uhr

Neben speziellen Schnupperangeboten, Rundgängen durch Labors, die 24-Stunden- Bibliothek und das Steinbuch Center for Computing (SCC) können Interessierte auch einige reguläre Vorlesungen und Seminare besuchen. Die Themenviefalt reiche von mathematischen Simulationen und klassischer Experimentalphysik, über grüne Gentechnik und Photochemie bis zu Mediengeschichte und Sportmedizin.

Hinzu kämen Führungen durch das Wasserbaulaboratorium, das BioMotion-Center und ein Blick in die Entwurfstudios der Architekten,so die Pressemeldung. In kleineren Workshops gehe es mit den Geoinformatikern auf GPS-Schatzsuche und gemeinsam mit den Biologen "mit der Gene Gun auf die Pirsch", während die Maschinenbauer in die virtuellen Welten ihrer Simulationsräume entführen. "Uni für Einsteiger" beginnt nach KIT-Angaben um 8.30 Uhr mit einer Begrüßung im Audimax (Straße am Forum 1, Geb. 30.95).

KIT informiert zukünftige Studenten

Im Anschluss vermitteln drei der jüngsten Studienanfänger am KIT ihre ersten Eindrücken nach fünf Wochen Studium. Vor dem Audimax stehen mehrere Forschungsfahrzeuge, um aktuelle Projekte live zu demonstrieren. Die Infostände im Foyer sind am Mittwoch bis 16 Uhr besetzt. Hier stellt sich unter anderem das MINT-Kolleg Baden-Württemberg vor, das mit einem grundlagenorientierten Studienvorbereitungsprogramm den Übergang von der Schule zum Studium der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) erleichtert.

Ebenfalls mit Info-Ständen vertreten sind das House of Competence (HoC) - die zentrale Einrichtung des KIT zur Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, der KIT-CarrerService, das International Students' Office, das Studentwerk sowie der Unabhängige Studierendenausschuss (UStA). Das Servicezentrum Information und Beratung (zib), das den Informationstag organisiert, vermittelt am Stand und in Vorträgen Wissenswertes rund um Bewerbung, Zulassung und Studienfinanzierung sowie Studienorientierung und -beratung, so das KIT weiter.

Studieren mit Behinderung? Tag der offenen Tür am KIT

Das Studienzentrum für Sehgeschädigte (SZS) lade dieses Jahr zudem zum Tag der offenen Tür und gibt in einem Workshop von 10 bis 11 Uhr Tipps zum Studieneinstieg mit Behinderung, chronischer Krankheit und Teilleistungsstörungen.

Mehr zum Thema
Studieren in Karlsruhe:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.