Karlsruhe KIT-Forschung auf dem Schiff: Ausstellung zum Demografischen Wandel

Wir leben länger. Wir werden weniger. Wir werden vielfältiger: Mit diesem Motto umreißt das "Wissenschaftsjahr 2013 - Die demografische Chance" die kommenden Herausforderungen für unsere Gesellschaft. Die Mitmachausstellung "Alle Generationen in einem Boot" an Bord der MS Wissenschaft bietet vom 28. Juni bis zum 1. Juli - zeitgleich zum Hafen-Kultur-Fest - im Karlsruher Rheinhafen, Becken 2, Einblicke in die aktuelle Forschung. Die Exponate des KIT und weiterer Partner machen Wissenschaft auf unterhaltsame Weise erlebbar, so das KIT in einer Pressemeldung.

"Die Senioren von morgen werden bunt und vielfältig sein. Sie haben in jüngeren Jahren schon eigene Lebensstiltypen ausgeprägt und werden diese auch fortführen", sagt Caroline Kramer vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT). In einer Studie hat sie erhoben, wie die heute 50- bis 60-jährigen die kommenden Jahre planen.

Generationenvertrag und Alterspyramide auf MS Wissenschaft

Es haben sich dabei gezeigt, dass sie durch Bildungsexpansion, Emanzipation und Partizipation über andere Ansprüche und Potenziale verfügen als die Vorgängergeneration. Weitere Studienergebnisse stellt Kramer mit Exponaten auf der MS Wissenschaft in Karlsruhe vor.

Die Ausstellung erläutert Schlagworte wie Generationenvertrag und Alterspyramide und zeigt die Bevölkerungsentwicklung in deutschen Kommunen. Ökonomen rechnen vor, wie sich eine längere Schulbildung auf die spätere Rente auswirkt und Sozialwissenschaftler geben erstaunliche Einblicke in die Welt der Vorurteile: Junge Frauen haben andere Vorstellungen von Karriere, Familie und Partnerschaft als junge Männer häufig vermuten - und umgekehrt. An einer Morphing-Station können die Besucher sich ein Bild davon machen, wie sie mit siebzig oder achtzig Jahren aussehen.

Ingenieurwissenschaftler zeigen auf dem Schiff, wie sie Senioren-Wohnungen so ausstatten, dass ältere Menschen selbstständig und sicher wohnen können. An mehr als 30 Mitmach-Exponaten können Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Bord aktuelle Forschung kennen lernen, so das KIT weiter. Das schwimmende Science Center mache zudem Wissenschaft auf unterhaltsame Weise erlebbar und biete vor allem Schülern und Familien faszinierende Einblicke in die aktuelle Forschung. Die Ausstellung ist geeignet für Menschen ab 12 Jahren. Der Eintritt ist frei, so das KIT weiter.

Vom 28. bis 30. Juni findet zeitgleich das Hafen-Kultur-Fest im Karlsruher Rheinhafen statt.

Mehr zum Thema
Studieren in Karlsruhe:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: