7  

Karlsruhe Von Straßenbahn erfasst: 80-Jähriger bei Unfall nahe des Klinikums verletzt

Ein Verletzter, rund 25.000 Euro Sachschaden sowie erhebliche Behinderungen im Straßenbahn- und S-Bahnverkehr der Linien 2 und S 1/11 waren am Mittwochnachmittag die Folgen eines Unfalles auf der Blücherstraße. Das teilt die Karlsruher Polizei in einer Pressemeldung mit.

Wie die Karlsruher Polizei in einer Adhoc-Meldung mitteilt, ist es zwischen den Haltestellen Yorckstraße und Moltkestraße zu einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Auto gekommen. Nach ersten Informationen ist eine Person eingeklemmt. Es soll sich laut Augenzeugenberichten um den Fahrer des Autos handeln.

Offenbar hatte der Autofahrer beim Wenden die Straßenbahn der Linie 2 übersehen, so die Polizei. Zur Zeit sind Rettungsdienste im Einsatz, um den eingeklemmten Autofahrer zu bergen. Die Bahnen Linie 2, S1, und S11 werden zum Rheinhafen umgeleitet. Die S1 pendelt zwischen der Haltestelle Haus Bethlehem und der Haltestelle Adolf-Ehrmann-Bad. Ein Störungsende ist laut Homepage des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) gegen 15 Uhr zu erwarten.

Aktualisierung, 14.22 Uhr:

Laut Polizei ist der eingeklemmte Pkw-Fahrer von der Feuerwehr geborgen worden und nicht allzu schwer verletzt. Der Schienenersatzverkehr ist eingerichtet.

Aktualisierung, 17.50 Uhr:

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes hatte ein  zunächst in Richtung Moltkestraße fahrender 80 Jahre alter Autofahrer gegen 14.10 Uhr über den straßenbahneigenen Gleiskörper hinweg wenden wollen und dabei eine von hinten nahende Tram der Linie 2 übersehen. 

Trotz einer Gefahrenbremsung des Bahnführers wurde der Pkw derart  erfasst, dass der Autofahrer in seinem Fahrzeug eingeschlossen wurde. Von der Feuerwehr aus befreit, wurde der schwer, aber nicht  lebensgefährlich verletzte Mann vom Notarzt versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. In der Tram blieben sämtliche Insassen unverletzt.    

Der Bahnverkehr war zunächst in beiden Richtungen, danach in  Richtung Innenstadt blockiert, so dass es für die Fahrgäste des KVV zu längeren Wartezeiten kam. Im Abschnitt zwischen Städtischem  Klinikum und Lassallestraße setzten die Verkehrsbetriebe einen  Pendelbus ein. Ab 15.40 Uhr lief der Bahnverkehr schließlich wieder störungsfrei, so die Polizei in einer aktuellen Pressemeldung.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   melotronix
    (3350 Beiträge)

    21.04.2016 07:46 Uhr
    !
    schüttet den Tunnel zu....schafft die Bahnen ab. Fast jeden Tag solche Nachrichten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mixe
    (1202 Beiträge)

    21.04.2016 07:43 Uhr
    einfach über die gleise
    fahren. das kommt in der blücherstrasse oft vor. da kann der straba-fahrer nicht unbedingt etwas dafür. die rücksichtslosigkeit mancher autofahrer ist bezeichnend für solche unfälle. Ich weiss, auch andere verkehrsteilnehmer machen fehler nur geht es hier nicht um die anderen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BuddyAckermann
    (138 Beiträge)

    21.04.2016 07:16 Uhr
    Gute Besserung dem jungen Mann
    dem Straßenbahnfahrer etwas mehr Achtsamkeit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mars
    (214 Beiträge)

    21.04.2016 09:33 Uhr
    Gibt leider
    kein Daumen runter.... traurig
    Sinnloser und unwissender Kommentar
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   heaven
    (854 Beiträge)

    21.04.2016 08:28 Uhr
    Wenn
    die Straßenbahnfahrer nicht aufpassen würden wie die "Schießhunde" würde es im 5Minuten Takt scheppern.
    Gegen Menschliche Unvernunft ist nun mal immer noch kein Kraut gewachsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berty87
    (922 Beiträge)

    20.04.2016 17:55 Uhr
    Mal verletzt mal nicht
    Komisch, mal schwer und mal nicht schwer verletzt. Was nun.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   chrisrut
    (423 Beiträge)

    21.04.2016 00:08 Uhr
    deshalb
    Aktualisierung!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.