26  

Karlsruhe Unfallschwerpunkt Karlstraße: So soll es künftig besser werden!

Die Kreuzung der Amalienstraße mit der Karlstraße ist ein Unfallschwerpunkt in der Fächerstadt. Allein am vergangenen Samstag kam es zu zwei Zusammenstößen von Straßenbahnen und Autos. Nun hat die Stadt reagiert - eine neue Ampelschaltung soll für Ruhe an der bisher so gefährlichen Kreuzung sorgen.

Am vergangenen Samstag, den 7. Februar krachte es gleich zwei Mal an der Kreuzung der Amalienstraße mit der Karlstraße. Um 15.40 Uhr stieß ein Auto mit einer Straßenbahn zusammen. Um etwa 23.25 Uhr kollidierte erneut ein Auto mit einer Bahn. Beide Vorfälle bestätigt die Polizei auf Nachfrage von ka-news.

Maßnahme scheint zu wirken

Beim Unfall am späten Samstagabend bog nach Angaben der Polizei ein Auto von der Karlstraße links in die Amalienstraße ab. Das ist zwar verboten, kam jedoch in der Vergangenheit immer wieder vor. Häufig kam es somit zu brenzligen Situationen. Auf Nachfrage von ka-news erklärt eine Sprecherin der Stadt: "Immer wieder mussten Straßenbahnfahrer an dieser Stelle stark bremsen."

Um der Lage Herr zu werden, hat die Stadt nun reagiert und die Ampelschaltung an der gefährlichen Kreuzung verändert. Von Süden nach Norden fahrende Autos erhalten an der Kreuzung künftig nicht mehr gleichzeitig mit der Tram grünes Licht: "Die neue Ampelsteuerung wurde am Montagvormittag gegen 11 Uhr eingelesen. In den kommenden Tagen wird die Änderung beobachtet", erklärt die Sprecherin.

Erste Beobachtungen vor Ort hätten gezeigt, dass die Maßnahme den gewünschten Erfolg bringen könnte. Die neue Einteilung der Grün- und Rotphasen laufe gut, so die Sprecherin. Lediglich die Straßenbahnen, die aus südlicher Richtung kommen, würden durch die Veränderung gelegentlich auflaufen. Dies liege am zu geringen Abstand zwischen zwischen dem Signal und dem Anmeldekontakt. In den kommenden Tagen soll die Ampelschaltung weiter verbessert und so das Unfallrisiko an der Kreuzung minimiert werden.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen