Karlsruhe Straßenbahnunfall in der Karlstraße: Wer hatte Grün?

Am späten Dienstagmorgen sind in der Karlstraße ein Auto und eine Tram der Linie 4 zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand, aber es entstand ein Schaden von 20.000 Euro.

Am Dienstag um 10.50 Uhr ist bei einem Unfall mit Beteiligung einer Straßenbahn ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro entstanden. Eine 63-jährige Toyota-Fahrerin wollte von der Kriegsstraße aus die Karlstraße überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr die Straßenbahn der Linie 4 auf der Karlstraße in Richtung Mathystraße. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision zwischen der Bahn und dem Auto.

Der Toyota wurde dadurch nach rechts abgewiesen und kollidierte im weiteren Verlauf mit einem Verkehrszeichen. Die 63-Jährige wurde leicht verletzt glücklicherweise wurde in der Straßenbahn, die voll besetzt war, niemand verletzt oder gefährdet. Beide Fahrzeugführer gaben an, Grün beziehungsweise ein Durchfahrtssignal gehabt zu haben. Zeugenhinweise werden an die Verkehrspolizei Karlsruhe, Telefon 0721/944840, erbeten.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen