43  

Karlsruhe Straßenbahnunfall: Ursache geklärt - Bahn mit falscher Linienkennung unterwegs

Der Hergang des Unfalls von Mittwoch, 26. Juli, im Stadtgebiet von Karlsruhe ist geklärt. Der Fahrer einer der beiden Bahnen war mit einer falschen Linienkennung unterwegs. Da der Fahrer dies nicht bemerkte, geriet seine Bahn auf falschen Kurs und kollidierte mit einer entgegenkommenden Stadtbahn. Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 60.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Am Abend waren gegen 21 Uhr auf der Haid-und-Neu-Straße eine Straßenbahn stadtauswärts vom Durlacher Tor kommend und eine Stadtbahn aus der Tullastraße in Richtung Durlacher Tor fahrend im Bereich der Kreuzung seitlich miteinander kollidiert.

Ungültige Linienkennung

Nach den Untersuchungen der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) sowie des für die Lichtsignalanlagen zuständigen Tiefbauamts war der Fahrer bei der Straßenbahn-Überstellungsfahrt mit einer an der Signalanlage dieser Kreuzung nicht gültigen Linienkennung unterwegs. Die Weiche stellte sich durch diese ungültige Linienkennung nicht in die beabsichtigte Richtung - ein Umstand, den der Fahrer der Straßenbahn aber nicht bemerkte.

Das Fahrsignal signalisierte nach den Untersuchungen freie Fahrt nach rechts. Eine korrekte Linienkennung hätte gewährleistet, dass die Stellung der Weichen und Signale mit dem gewünschten Straßenbahnkurs übereingestimmt hätte.

60.000 Euro Sachschaden

Dadurch, dass die Weiche geradeaus stand, kam es zu der Flankenfahrt mit der zu diesem Zeitpunkt von der Tullastraße in die Haid-und-Neu-Straße einbiegenden Stadtbahn. In beiden Bahnen befanden sich keine Fahrgäste - die Straßenbahn war als Leerfahrt in den Betriebshof Gerwigstraße unterwegs, die Stadtbahn auf ihrer Zufahrt zu ihrem Kurs in Richtung Freudenstadt unterwegs.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Während der dreistündigen Bergungsarbeiten, bei denen die Stadtbahn eingegleist werden musste, wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. An den beiden Straßenbahnen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 60.000 Euro. Das teilte die Polizei Karlsruhe mit.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen