9  

Karlsruhe-Durlach Straßenbahnunfall: Acht Verletzte und 200.000 Euro Sachschaden

Acht leicht verletzte Menschen und einen Sachschaden von mindestens 200.000 Euro hat ein Auffahrunfall zweier Straßenbahnen am Freitagabend um 17.45 Uhr in Durlach gefordert, so die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Beide Bahnen der AVG-Albtal-Verkehrsgesellschaft waren auf der Strecke von Karlsruhe in Richtung Pfinztal unterwegs. Die erste Straßenbahn hielt in der Hubstraße an einer Haltestelle an. Dies erkannte der Führer einer zweiten Straßenbahn zu spät und fuhr auf die wartende Bahn auf. Beide Straßenbahnführer sowie jeweils drei Fahrgäste in den beiden Bahnen wurden durch den Aufprall leicht verletzt und zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Das Gleis in Richtung Pfinztal, das nur von Straßenbahnen benutzt wird, musste für die Dauer der Unfallaufnahme und bis zur Bergung der Schienenfahrzeuge bis etwa 20Uhr gesperrt werden. Ebenfalls betroffen war die Hubstraße, die nicht mehr passiert werden konnte. Zur Unfallzeit befanden sich in den Straßenbahnen schätzungsweise rund 80 Fahrgäste.

Möglicherweise wurden weitere Fahrgäste verletzt, die sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet haben. Sollte dies der Fall sein, können sich diese mit dem Unfallaufnahmedienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe, Telefon 0721/94484-0, in Verbindung setzen. Der Rettungsdienst war mit einem Einsatzleiter, zwei Notärzten und vier Rettungswagen an der Unfallstelle.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    21.05.2016 13:50 Uhr
    Wenn man
    die Bahnen hell anstreichen würde, zB in gelb, und etwas grösser machen dann hätten es auch die Fahrer leichter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   heaven
    (854 Beiträge)

    21.05.2016 14:11 Uhr
    ...den
    Roten Streifen etwas heller streichen
    würde vielleicht auch schon reichen grinsen
    ...reimt sich sogar zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   heaven
    (854 Beiträge)

    21.05.2016 13:14 Uhr
    ...und
    bevor Jemand auf die Idee kommt ka-news vorzuhalten das dort nur Stadtbahnen und keine Straßenbahnen fahren: ka-news hat den Artikel wortgetreu vom Polizeibericht übernommen.
    Die "Berufsnörgler" sollten sich also bitte an die Pressestelle der Cops wenden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ettlinger
    (200 Beiträge)

    21.05.2016 18:19 Uhr
    Pressemeldungen
    Dennoch sollte man vorher einmal die Inhalte hinterfragen.

    Ka-News würde also auch auf Falschmeldungen gnadenlos reinfallen - das kann nicht der Sinn von Journalismus sein!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1684 Beiträge)

    21.05.2016 18:59 Uhr
    Wenn du bereit bist dafür zu zahlen,
    kannste auch Ansprüche stellen.

    Wenn nicht, musst du es nehmen wies kommt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barlou
    (2555 Beiträge)

    21.05.2016 10:12 Uhr
    Ich bin verwirrt...
    Spielen Fahrer etwa auch schon die ganze Zeit mit dem Smartphone rum, oder was ist da los?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   armeshundele
    (523 Beiträge)

    21.05.2016 10:07 Uhr
    Gilt an dieser Stelle
    noch nicht der Streckenblock der Eisenbahn ? Oder wird dort wie bei der Straba auf Sicht gefahren ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Franco
    (1 Beiträge)

    21.05.2016 10:55 Uhr
    Antwort
    Dort gilt fahren auf Sicht. Ebo beginnt nach der Hubstraße Richtung Grötzingen an dem DB Hauptsignal.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12031 Beiträge)

    21.05.2016 10:22 Uhr
    !
    Ist auf jeden Fall noch BOStrab (Tramregeln) statt EBO (EIsenbahnregeln) und Eigentümer VBK und nicht AVG.
    Ob auch Fahren nach Sicht oder signalisiert nach BOStrab weiß ich aber nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.