2  

Karlsruhe Straßenbahn-Unfall am Weinweg: Mann schwer verletzt - Zeugen gesucht

Wie die Karlsruher Polizei auf ka-news Anfrage bestätigt, hat sich in der Durlacher Allee auf Höhe der Haltestelle Weinweg ein Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Fußgänger ereignet. Der Mann erlitt schwere Kopf- und innere Verletzungen. Die Polizei sucht noch Zeugen.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Karlsruher Polizei gegen 13.13 Uhr auf Höhe der Haltestelle Weinweg. Ein Mann wurde hier offenbar von einer Bahn erfasst und dabei vermutlich schwer verletzt. Die Polizei und ein Einsatzwagen des Deutschen Roten Kreuzes sind derzeit noch vor Ort.

Wie eine Sprecherin der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) auf Nachfrage von ka-news mitteilt, kann es auf den Linien 1, 2, S4 und S5 zu Verspätungen kommen. Der Bereich zwischen Durlach Auerstraße und der Tullastraße wurde vorerst gesperrt. Die Linie 1 biege derzeit in Richtung Waldstadt ab, die Tramlinie 2 wiederum fahre ab der Haltestelle Tullastraße eine Umleitung über den Technologiepark.

Aktualisierung: 13.46 Uhr

Wie eine Pressesprecherin der VBK im Gespräch mit ka-news mitteilt, ist die Strecke zwischen der Haltestelle Auerstraße und der Tullastraße wieder geöffnet. Es muss noch mit Verspätungen gerechnet werden.

Aktualisierung: Donnerstag, 7.40 Uhr

Schwere Kopf- wie offenbar auch innere Verletzungen hat ein Mann am Mittwoch kurz nach 13.10 Uhr bei einem Unfall an der Haltestelle Weinweg erlitten. Nach den ersten Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes hatte der bislang noch nicht identifizierte Fußgänger - die Polizei vermutet, dass er aus Nordafrika stammt - die stadtauswärts führende Fahrbahn der Durlacher Allee vom Gehweg aus überquert und war am Beginn des westlichen Teils der Haltestelle über die Brüstung geklettert.

Möglicherweise hatte er dabei zu viel Schwung, so dass er mit dem Körper in den Gefahrenbereich geriet und trotz einer eingeleiteten Notbremsung von einer in Richtung Durlach in den Halt einfahrenden Tram der Linie 1 erfasst wurde. Der Mann wurde in der Folge nach rechts geschleudert und blieb auf dem Bahnsteig liegen.

Nach erster Versorgung durch den herbeigeeilten Notarzt kam der Schwerverletzte per Rettungswagen in ein Krankenhaus. Wegen des Unfalles war der S- und Straßenbahnverkehr in Richtung Durlach bis gegen 13.35 Uhr unterbrochen. Zur abschließenden des genauen Geschehensablaufes bittet die Polizei unter Telefon 0721/944 84 0 um Zeugenmeldungen.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen