17  

Karlsruhe Pkw-Unfall mit Straßenbahn: Person eingeklemmt und verletzt

Wie die Polizei Karlsruhe mitteilt, kam es am Freitag gegen 14.20 Uhr in der Baumeisterstraße zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn. Ersten Informationen zufolge wollte in Höhe Meidingerstraße ein Pkw-Fahrer verbotswidrig wenden. Eine Straßenbahn prallte daraufhin gegen den Pkw und schob diesen auf ein parkendes Auto. Hierbei wurde offenbar eine Person, die gerade mit Verladearbeiten beschäftigt war, eingeklemmt und am Bein verletzt.

Aktualisierung 17.51 Uhr:

Bei dem Unfall in der Baumeisterstraße hat am Freitagnachmittag ein 36 Jahre alter Mann laut Polizei eine offene Unterschenkelfraktur erlitten. Nach Polizeiangaben hatte ein in Richtung Westen fahrender Pkw-Lenker auf Höhe der Meidingerstraße wenden wollen und dabei eine ihm entgegen kommende Straßenbahn übersehen. Trotz einer vom Bahnführer ausgelösten Sofortbremsung erfasst die Tram den Pkw und schob ihn in der Folge derart unglücklich gegen einen auf der Seite Marienstraße stehenden Lieferwagen, dass der mit Ladearbeiten beschäftigte 36-Jährige erfasst und zwischen den Pkw eingeklemmt wurde.

Der Schwerverletzte wurde an Ort und Stelle vom Notarzt erstversorgt und kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik, so die Polizei. Da in der Bahn ein Fahrgast Kreislaufprobleme bekam, wurde während der Unfallaufnahme noch ein zweites Rettungsfahrzeug angefordert. Wegen des Unfalles, bei dem ein Sachschaden von rund 15.000 Euro entstand, war der Bahnverkehr in Richtung Osten für rund 40 Minuten unterbrochen.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen