Karlsruhe Nach Bahnunfall in der Waldstadt: Betrieb der Linie 4 wieder aufgenommen

Wie die Polizei in einer Eilmeldung mitteilt, ist am Mittwochmorgen gegen 10.30 Uhr in der Karlsruher Waldstadt an der Albert-Schweitzer-Straße eine Straßenbahn entgleist. Nach Angaben der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) wird die Bergung der Bahn noch mindestens den gesamten Mittwoch dauern. Ab Donnnerstagmittag soll die Bahnstrecke aber wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Aktualisierung, 15.38 Uhr

Wie die VBK nun mitteilen, ist die Strecke der Linie 4 wieder regulär für den Verkehr freigegeben. "Es bestehen in dem Bereich keine Einschränkungen mehr, die Linie 4 kann den Bereich wieder passieren und ein Ersatzverkehr wird nicht mehr benötigt", so die Verkehrsbetriebe Karlsruhe in einer Pressemeldung. 

Aktualisierung, 12.05 Uhr

Gut einen Tag ist der Unfall der Straßenbahn nun her - und die Arbeiten an der Oberleitung dauern noch immer an. Erst ein Teil der Leitungen konnte bis jetzt wieder unter Zug gesetzt werden. Wie lange genau  die Reparatur noch andauern wird, steht laut den Arbeitern vor Ort noch nicht fest. Der Bereich um den eingeknickten Masten wurde mit einem Bauzaun gesichert.

Straßenbahnunfall Waldstatt
Oberleitungsarbeiten dauern auch am Tag danach noch an. | Bild: Lena Kube

Aktualisierung Donnerstag, 9.06 Uhr

Wie die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) am Donnerstagmorgen mitteilen, konnten die Arbeiten an dem Oberleitungsmast inzwischen abgeschlossen werden. Die Instandsetzungsarbeiten an der Oberleitung selbst werden laut Sprecher der VBK noch den Vormittag andauern.

Straßenbahnunfall Waldstadt
Oberleitungsarbeiten am 23. Mai. | Bild: Lena Kube

"Bis in die Mittagsstunden sollten die Arbeiten aber abgeschlossen sein", so der Sprecher gegenüber ka-news. Der SEV der Buslinie 30 wird für die Dauer der Arbeiten noch aufrecht erhalten. Die Theodor-Heuss-Allee ist für den Verkehr wieder freigegeben worden. Das teilt die Polizei auf Nachfrage von ka-news mit. Der Sachschaden wird laut Polizei inzwischen auf rund 200.000 Euro geschätzt.

Aktualisierung, 17.46 Uhr

Auch der letzte Abschnitt der entgleisten Bahn ist nun wieder auf die Schienen gehoben worden. Die Bahn wird jetzt in den Betriebshof transportiert.

 

 

Die Oberleitungsarbeiten werden laut Klaus Überall von den VBK aber noch bis 21 Uhr andauern.

 

Aktualisierung, 17.26 Uhr

Wie der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) auf Twitter mitteilt, verkehrt die Buslinie 30 als Ersatzverkehr der Linie 4 im Bereich Osteroder Straße/Europäische Schule. Die Haltestellen Osteroder Straße und Elbinger Straße Ost sind bis zum Ende der Bergungsarbeiten ersatzlos aufgehoben.

Nach Aussage Klaus Überalls gegenüber ka-news wird das bis mindestens Donnerstagmittag noch der Fall sein. Auf Nachfrage von ka-news teilt die VBK mit, dass der SEV für die Schüler der Europäischen Schule auch am morgigen Donnerstag noch im Einsatz sein wird.

Aktualisierung, 15.59 Uhr

Der neue Oberleitungsmast wird aufgestellt.

Straßenbahnunfall Waldstadt
Bild: Lena Kube

Aktualisierung, 15.39 Uhr

Die Bergung der Bahn schreitet weiter voran, mithilfe eines Kettenzugs wurde nun auch das zweite Rad wieder in die Spur gehoben.

 

 

Auch ein weiterer Kran ist mittlerweile eingetroffen.

Straßenbahnunfall Waldstadt
Bild: Lena Kube

Aktualisierung, 15.02 Uhr

Laut Klaus Überall von den Verkehrsbetrieben Karlsruhe wird die Bahn nun mithilfe des Krans Stück für Stück zurück in die Schienen gehoben. Danach wird die Bahn in den Betriebshof verbracht. Sollte das Fahrgestell durch den Unfall beschädigt worden sein, wird laut Überall ein Hilfsfahrgestell unter der Bahn angebracht, sodass sie die Fahrt in den Betriebshof antreten kann.

Straßenbahnunfall Waldstadt
Stück für Stück wird die Bahn zurück auf die Gleise gelupft. Dafür muss der Kran mehrmals an dem Fahrzeug ansetzen. | Bild: Lena Kube

Zu guter Letzt soll dann der neue Oberleitungsmast angebracht werden.

Aktualisierung, 14.13 Uhr

Der vordere Teil der Bahn wird nun wieder zurück auf die Schienen gehoben.

 

Aktualisierung, 14.06 Uhr

Der vordere Teil der verunglückten Bahn soll nun mithilfe des Krans wieder in die Gleise gehoben werden. Der hintere Abschnitt wird nach ka-news-Informationen frühestens heute Abend geborgen werden können, hierfür muss zuerst der beschädigte Mast der Oberleitung neu aufgestellt und die Leitung umgelegt werden.

Die durch den Unfall zerstörte Ampelanlage auf der Theodor-Heuss-Allee wird laut VBK erst am morgigen Donnerstag ausgetauscht werden können.

Aktualisierung, 13.49 Uhr

Der Kran zur Bergung der entgleisten Bahn ist eingetroffen und macht sich bereit.

 

Aktualisierung, 13.15 Uhr

Aus noch unbekannter Ursache ist am Mittwochmorgen gegen 10.30 Uhr eine Straßenbahn entgleist, die von der Europaschule kommend von der Albert-Schweitzer-Straße nach links in die Theodor-Heuss-Allee abbiegen wollte. Darüber informiert nun auch die Polizei in einer offiziellen Pressemitteilung.

Ein weiblicher Fahrgast wurde leicht verletzt und in eine Klinik eingeliefert. Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. "Zur Bergung wird die Sperrung bis in die Abendstunden aufrechterhalten werden. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet", so die Polizei weiter. Der Sachschaden wird auf mindestens 150.000 Euro geschätzt.

Straßenbahnunfall Waldstadt
Der Unfall ereignete sich auf der Theodor-Heuss-Allee in der Waldstadt. | Bild: Lena Kube

Die Ermittlungen zur Unfallursache haben Beamte der Verkehrspolizei übernommen. Zeugen, die zum Sachverhalt Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Karlsruhe, Telefon 0721/944840, in Verbindung zu setzen.

Aktualisierung, 12.57 Uhr

Nach ka-news-Informationen wird hinter dem beschädigten Oberleitungsmast nun ein Ersatzmast aufgestellt, sodass die Oberleitung umgelegt werden kann. Danach soll mit der eigentlichen Bergung der Bahn begonnen werden.

Aktualisierung, 12.37 Uhr

Aufgrund des Unfalls ist die Theodor-Heuss-Allee zwischen Waldstadt und Europäischer Schule in beiden Richtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet.

Aktualisierung, 12.28 Uhr

Wie die Polizei auf ka-news-Nachfrage mitteilt, ist über die Unfallursache bisher noch nichts bekannt, der Fahrer der Straßenbahn steht zur Zeit unter Schock. Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Laut Polizei soll die entgleiste Bahn mit einem Kran geborgen werden.

Laut VBK-Betriebsleiter Ralf Messerschmidt könne nach bisherigem Kenntnisstand eine Kollision als Unfallursache ausgeschlossen werden.

Aktualisierung, 12.16 Uhr

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe beginnen nun mit den Arbeiten an der Oberleitung.

Straßenbahnunfall Waldstadt
Die Arbeiten an dem beschädigten Oberleitungsmast beginnen. | Bild: Lena Kube

Aktualisierung, 12.12 Uhr

Wie die VBK in einer Pressemeldung bekanntgeben, war die Bahn der Linie 4 von der Haltestelle Europäische Schule in Richtung Haltestelle Osteroder Straße unterwegs, als sie gegen 10.30 Uhr entgleiste. Bei der Entgleisung wurde auch die Oberleitung im genannten Bereich stark beschädigt.

"Nach gegenwärtigem Kenntnisstand wurde bei der Entgleisung ein Fahrgast verletzt", so die VBK. Die aufwendige Bergung der Tram werde nach aktuellem Stand voraussichtlich mindestens noch den gesamten Mittwoch in Anspruch nehmen, heißt es in der Meldung weiter. Ein Ersatzverkehr in Form von Bussen wurde zwischen Waldstadt Zentrum und der Europäischen Schule eingerichtet.

Aktualisierung, 11.59 Uhr

Wie Ralf Messerschmidt, Betriebsleiter der Verkehrsbetriebe Kalsruhe (VBK), im Gespräch mit ka-news erklärt, hat die Bahn einen Oberleitungsmasten gerammt. Die Strecke werde daher frühestens heute Abend wieder freigegeben werden können, so Messerschmitt.

Ursprungsmeldung

Die Kreuzung dort ist laut Polizei Karlsruhe blockiert. Bisher ist von einem verletzten Fahrgast die Rede.

Auf der Linie 4 kommt es nach Informationen des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) auf Twitter in beiden Richtungen zu Verspätungen. Die Störung soll gegen 12 Uhr beendet sein.

 

Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen