12  

Karlsruhe Mann übersieht Straßenbahn am Ostring - schwer verletzt

Am Mittwochabend wurde ein 32-jähriger Mann im Bereich Haid-und-Neu-Straße/Ostring in Karlsruhe von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt.

Laut Polizeibericht wollte er gegen 18.36 Uhr die Straßenbahnschienen in nördlicher Richtung überqueren. Er achtete an der Querungshilfe für Fußgänger nicht auf die in Richtung Rintheimer Feld fahrende Straßenbahn der Verkehrsbetriebe Karlsruhe. Der Mann prallte gegen die Seite der vorbeifahrenden Straßenbahn, wurde zurückgeschleudert und musste aufgrund seiner Verletzungen umgehend in ein Karlsruher Krankenhaus eingeliefert werden.

Es ist der vierte schwere Straßenbahnunfall innerhalb einer Woche: Erst am Mittwochmorgen kam es an der Haltestelle Weinweg zu einem Bahnunfall, bei dem ein Mann von einer Bahn erfasst und schwer verletzt wurde.  Am Dienstag wurde eine Familie teils schwer verletzt, als ein Auto mit einer Tram in Oberreut kollidierte. Ebenfalls am Dienstag verletzte sich ein Kind am Europaplatz, das zwischen Bahnsteigkante und Trittbrett eingeklemmt wurde. Lebensgefährlich verletzt wurde eine 82-Jährige am Montag in Eggenstein-Leopoldshafen, als sie von einer Bahn erfasst wurde.

Während die Zahl der Straßenbahnunfälle in den vergangenen Jahren rückläufig war, lässt die Zwischenbilanz für das laufende Jahr höher werdende Unfallzahlen erkennen. Das bestätigt auch die Polizei: Laut einem Verkehrsexperten ereigneten sich im ersten Halbjahr diesen Jahres 62 Unfälle mit Straßenbahnen - das sind 14 mehr als in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen