61  

Karlsruhe Feuer in Stadtbahn S1: Strecke wieder frei - Ursache noch unklar

Im Karlsruher Stadtteil Rüppurr zwischen Ostendorfplatz und Schloss Rüppurr brennt eine leere Stadtbahn. Offenbar ist eine Oberleitung abgerissen. Bislang wohl keine Verletzten. Das teilt die Polizei Karlsruhe mit. Laut Augenzeugenbericht soll es sich um eine Bahn der Linie S11 handeln.

Aktualisierung 14.22 Uhr:

Laut Augenzeugenberichten handelt es sich um eine Stadtbahn der Linie S11. Die Bahn war aus Ettlingen Richtung Karlsruhe unterwegs. Auf der Herrenalber Straße fing die Bahn womöglich durch einen technischen Defekt - eventuell eine defekte Oberleitung - Feuer. Die Bahn ist laut Augenzeuge nahezu komplett ausgebrannt. Das Feuer sei inzwischen gelöscht. Verletzt wurde offenbar niemand. Die Herrenalber Straße sei derzeit weiträumig abgesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Aktualisierung 14.40 Uhr:

Der Bahnverkehr auf der Strecke wird wohl noch mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt sein, berichtete ein Fotograf, der für ka-news vor Ort ist. Er beruft sich auf Aussagen der Feuerwehr. Die Feuerwehr müsse noch letzte Glutnester löschen. Erst dann könne die Bahn von den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) abgeschleppt werden. Zudem sei die Oberleitung beschädigt. Auch könne es im Straßenverkehr noch einige Zeit zu Behinderungen kommen.

Aktualisierung 16.29 Uhr:

Wie die Polizei Karlsruhe mitteilt, ist die Ursache für den Brand noch unklar. Die Bahn der Linie S1 (erste Augenzeugenberichte sprachen von der Linie S11) war gegen 13.50 Uhr von Ettlingen in Richtung Karlsruhe unterwegs. In einiger Entfernung zur Kreuzung "Am Rüppurrer Schloss" vernahm der Stadtbahnfahrer nach Polizeiangaben plötzlich einen Schlag und stellte fest, dass die Oberleitung gerissen war.

Nachdem der Fahrer zudem sich entwickelnden Rauch bemerkte, veranlasste er geistesgegenwärtig die Räumung der Bahn. Als bereits alle Fahrgäste in Sicherheit waren, fing es in der Bahn an zu brennen. Die Flammen breiteten sich rasch aus und schlugen aus den hitzebedingt berstenden Glasscheiben. Der bereits alarmierten Feuerwehr gelang es in der Folge, den Brand zu löschen. Trotz des raschen Eingreifens brannte der mittlere Teil der Bahn vollständig aus. Der gesamte Innenraum wurde zudem durch starken Rauchniederschlag erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Er dürfte jedoch im sechsstelligen Eurobereich liegen. Der Stadtbahnverkehr auf der betroffenen Strecke wurde von den Verkehrsbetrieben eingestellt und ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Polizei sperrte die Herrenalber Straße bis gegen 15 Uhr und leitete den Verkehr innerhalb des Stadtteils um. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach den ersten Feststellungen deutet vieles auf einen technischen Defekt hin.

Aktualisierung 20.28 Uhr:

Wie der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) auf seiner Webseite mitteilt, ist die Strecke Ettlingen - Albtalbahnhof wieder frei und in beide Richtungen befahrbar. Es kann zunächst noch zu Verspätungen kommen. Weitere Infos unter www.kvv.de

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen