Karlsruhe Behinderungen im Berufsverkehr: Unfall bremst Bahnen aus

Am Durlacher Tor kam es am Montagmorgen zu einem Unfall. Sämtliche Bahnen in Richtung Innenstadt mussten daher umgeleitet werden. Grund war der Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Bahn.

Gegen 7 Uhr kam am Durlacher Tor zu einem Verkehrsunfall. Das berichtet der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) auf seiner Seite. Die Linien 1, 2, 3, 4, S2, S4, S5, S52, S7 und S8 müssen daher umgeleitet werden, einige fahren über die Südostbahn.

Gegen 8 Uhr soll die Sperrung der Strecke wieder aufgehoben werden, so der KVV weiter.

+++Aktualisierung, 7.33 Uhr+++

Nach Informationen der KVV ist die Strecke nun wieder freigegeben. Wie die Polizei auf ka-news-Anfrage berichtet, sei es zu einem Zusammenstoß zwischen einer Bahn und einem Auto gekommen. Der Unfall soll sich im Bereich vor der Kirche St. Bernhard ereignet haben. Weiteres Details waren dem Pressesprecher noch nicht bekannt.

+++Aktualisierung, 15.50 Uhr+++

Wie die Polizei in einer Presseerklärung mitteilt, wurde bei dem Unfall am Montagmorgen eine Person leicht verletzt. Den Ermittlungen zufolge fuhr eine Straßenbahn, trotz Wartesignal, von der Durlacher Allee kommend in Richtung Haltestelle Durlacher Tor. Der 24-jährige Fahrer des Kastenwagens konnte nicht mehr bremsen und stieß mit der Bahn zusammen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro, Fahrgäste in der Bahn wurden bei dem Unfall nicht verletzt. 

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen