14  

Karlsruhe Bahn gegen Auto: Wer hatte Grün?

In der Ebertstraße, im Bereich der Kreuzung zur Karlstraße, hat es vor wenigen Minuten einen Verkehrsunfall gegeben. Eine Bahn hat seitlich ein Auto im Schienenbereich erfasst.

Am Donnerstagmittag kam es zu einem Unfall zwischen einer Bahn der Linie 2 und einem Auto. Nach ersten Informationen der Polizei erlitt bei dem Zusammenstoß eine Frau einen Schock. Derzeit ist der Bahnverkehr in diesem Bereich eingeschränkt. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) geben an, dass die Linie 2 voraussichtlich bis 13.15 Uhr eine Umleitung fährt.

Aktualisierung, 14 Uhr:

Die Umleitung wurde bereits wieder aufgehoben.

Aktualisierung, 16.05 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Donnerstag um 12.35 Uhr gekommen. Eine 57-jährige VW-Fahrerin bog von der Ebertstraße kommend nach links auf die Karlstraße ab. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit einer Straßenbahn, die von einem 49-Jährigen gefahren wurde. Diese kam aus Richtung Hauptbahnhof und war stadtauswärts unterwegs. Wer nun genau Grün hatte, ist noch unklar und bedarf weiterer Ermittlungen der Verkehrspolizei. Die Beteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden wird auf zirka 9.000 Euro geschätzt. Die Strecke konnte um 13.10 Uhr wieder frei gegeben werden
Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen