Karlsruhe Autofahrer fährt in Karlsruhe über Rot - und prallt mit Straßenbahn zusammen

Am Mittwochnachmittag hat ein Toyota-Fahrer an der Moltkestraße eine rote Ampel missachtet und ist mit einer Straßenbahn kollidiert. Rund eine dreiviertel Stunde später konnte die Bahnstrecke laut Polizei wieder freigegeben werden.

Ein 59-jähriger Toyota-Fahrer hat am Mittwochnachmittag das Rotlicht missachtet und einen Unfall verursacht. "Er war gegen 15 Uhr auf der Moltkestraße unterwegs und wollte nach links in die Kußmaulstraße abbiegen", gibt die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung bekannt.

Der Mann fuhr bei Rot und prallte mit der in die gleiche Richtung bei Freizeichen fahrenden Straßenbahn zusammen. Die Bahnstrecke konnte gegen 15.45 Uhr wieder freigegeben werden. Der Sachschaden wird auf zirka 11.000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen