7  

Karlsruhe Autofahrer bremst in Karlsruhe Bahn aus: Ein Fahrgast verletzt sich leicht

Da wollte wohl ein Autofahrer noch schnell vor der Bahn über die Schienen fahren. Doch dieses Fahrmanöver hat zu leichten Verletzungen bei einem Fahrgast geführt, denn der Bahnfahrer musste um einen Unfall zu verhindern eine Gefahrenbremsung einleiten. Die Verkehrspolizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Ein bislang unbekannter Autofahrer verursachte durch sein Fahrmanöver die Notbremsung einer Straßenbahn. Ein 31-Jähriger lenkte am Donnerstag gegen 14.35 Uhr die Straßenbahn der Linie 6 auf der Karlstraße vom Europaplatz kommend in Richtung Kriegsstraße. Ein unbekannter Fahrer fuhr auf der Karlstraße in die gleiche Richtung.

In Höhe der Hausnummer 44 wechselte er unvermittelt direkt vor der Straßenbahn nach links auf die Gleise. Der 31-Jährige leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein. Hierbei stürzte eine 72-jährige Frau in der Straßenbahn und verletzte sich leicht. Der Unbekannt fuhr ohne anzuhalten weiter.

Bei dem Fahrzeug des Verursachers soll es sich um einen blauen Audi A6 oder A8 mit GER-Kennzeichen handeln. Hinweise zum Verursacher bitte an die Verkehrspolizei Karlsruhe, Telefon 0721-944840.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen