Ab dem 6. August gibt es im Museumsshop der Städtischen Galerie Karlsruhe eine Vielzahl von neuen Kunstwerken zu erwerben. Die Aktion startet ab 11 Uhr und wird - während der Karlsruher Museumsnacht (KAMUNA) - ab 18 Uhr weitergeführt. Unter dem Motto "Charity-Aktion für ukrainische Künstler*innen", sollen über 130 Werke ihren Weg in den Verkauf finden, so die Stadt Karlsruhe.

Künstler der Region stellen ihre Werke zur Verfügung

Im Zuge der Aktion haben Künstler aus Karlsruhe - und Südwestdeutschland - ihre Kunstwerke unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Der Erlös kommt, in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut, der Unterstützung von Kunstakademien und Ausstellungsinstituten zu Gute, welche ihrerseits Künstler der Ukraine fördern.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Wohltätigkeits-Angebot des Förderkreises tritt in die Fußstapfen der Spenden-Aktion des Museums. Dort wurden im vergangenen Frühjahr Ausstellungsobjekte aus der Ausstellung "Elsa & Johanna. The Plural Life of Identity" versteigert. Der Erlös von mehr als 2.000 Euro kam dem Verein "Ukrainer in Karlsruhe" zugute.