5  

Karlsruhe Zeitreise: So weiß war Karlsruhe im vergangenen Jahrhundert!

Weiße Weihnachten gibt es auch 2018 wieder nicht. Zuletzt lag vor acht Jahren an allen drei Weihnachtstagen Schnee in der Fächerstadt. Und wie sah es in den Jahrzehnten zuvor aus? Wir haben uns auf Recherche ins Stadtarchiv Karlsruhe und zum Deutschen Wetterdienst begeben: Kommen Sie mit uns auf Zeitreise!

Weiße Weihnachten sind in Karlsruhe selten - das bestätigt uns Diplom-Meteorologe Bernhard Mühr, vom Institut für Meteorologie und Klimaforschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Immerhin: Alle vier Jahre liegt in Karlsruhe entweder an Heiligabend, dem ersten oder zweiten Weihnachtsfeiertag Schnee. Weiße Weihnachten an allen drei Tagen - das kommt nur alle zehn Jahre vor.

Weiße Weihnachten sind in Karlsruhe selten

"Das gab es doch früher viel öfter!", mag der ein oder andere Leser jetzt denken. Nicht unbedingt. Ein Blick in das Karlsruher Stadtarchiv zeigt: Auch im vergangenen Jahrhundert gab es nur wenige weiße Weihnachtstage. Leichter Puderzucker und Schneematsch während der Adventszeit scheinen hingegen schon seit den 50er Jahren zu Karlsruher Stadtbild zu gehören.

Dass weiße Weihnachten in Karlsruhe ein seltener Fall sind, bestätigt uns der Deutsche Wetterdienst: Er hatte bis ins Jahr 2008 eine Wetterstation in der Hertzstraße. Danach zog sie nach Rheinstetten. Für ka-news haben die Meteorologen einen Blick in ihr Archiv geworfen. "Weiße Weihnachten in der Region Karlsruhe - Rheinstetten sind recht selten", schreibt uns Carola Grundmann vom Referat Human-Biometeorologie des Deutschen Wetterdienstes aus Freiburg.

Nur sechsmal weiße Weihnachten seit 1950

Die folgende Tabelle zeigt die Messwerte der Wetterstation für alle drei Weihnachtstage. Die Schneehöhe wird in Zentimetern angegeben. Beträgt die Schneedecke über 50, aber unter 100 Prozent wird sie von Meteorologen als durchbrochen (db) bezeichnet.

Station Jahr 24.12 25.12. 26.12.
Karlsruhe 1950 4 5 10
  1956 1 1 db 1
  1961     1
  1964     7
  1969 4 2 db 1 db
  1970 3 3 3
  1978 5    
  1981 17 18 17
  1986 5 4 12
  1996 7 7 7
  1999 13 4 db  
  2001 7 6 3 db
  2007 1 1 1
Rheinstetten 2010   20 23

Im Zeitraum 1950 bis 2016 gab es laut Grundmann nur sechs Jahre, an denen an allen drei Weihnachtstagen (24. bis 26. Dezember) eine geschlossene Schneedecke beobachtet wurde. Nämlich 1950, 1970, 1981, 1986, 1996 und 2007.

Besonders weiß: Weihnachten 1981 und 2010

Zählt man die Jahre 1969 und 2001 dazu, an denen eine durchbrochene Schneedecke (in der Tabelle mit dem Kürzel db abgekürzt) lag, ergeben sich neun Jahre. "Sehr schneereich gestaltete sich das Weihnachten 1981 mit 17 bis 18 Zentimetern Schneehöhe", so Grundmann. So schneereich, dass sich die Karlsruher die Ski anschnallen und am Rhein langlaufen konnten wie ein Foto des Stadtarchivs zeigt.

Dezember 1981: Ein Mann und eine Frau auf Ski beim Langlauf durch den Karlsruher Auwald
Dezember 1981: Ein Mann und eine Frau auf Ski beim Langlauf durch den Karlsruher Auwald | Bild: Stadtarchiv Karlsruhe 8/BA Schlesiger A42/238/2/15

Allerdings: Die Messung der Schneedecke erfolgt täglich um sieben Uhr MEZ. Die in der Tabelle angegebenen Werte sagen deswegen nichts darüber aus, ob sich eventuell noch im Laufe des Nachmittags des Heiligabend eine Schneedecke ausbilden konnte.

Nach 1981 wurde es erst wieder im Jahr 2010 weiß: 20 bis 23 Zentimeter Schnee hüllten die Region in weiße Pracht, allerdings erst nach Heiligabend. Die Messwerte stammen in diesem Jahr bereits aus Rheinstetten.

Mehr zum Thema
Es war einmal in Karlsruhe | ka-news.de: Alte Seifenfabriken und Milchzentralen oder Eindrücken von der Kaiserstraße aus den 50er Jahren - in der Serie "Es war einmal" nimmt ka-news seine Leser mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Hier finden Sie Gespräche mit Zeitzeugen und Impressionen aus der über 300-jährigen Geschichte der Fächerstadt.

Haben Sie eine Anregung, Fragen zu einem alten Gebäude oder können uns etwas über das frühere Karlsruhe erzählen? Dann schreiben Sie uns per Mail oder per ka-Reporter-Formular. Wir freuen uns auf Ihre Geschichten!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    26.12.2018 12:23 Uhr
    Wir konnten als Kinder
    jedes Jahr Schlitten fahren und auf zugefrorenen Seen spielen.

    Mit meinen Kindern kann ich nur alle paar Jahre Schlitten fahren, und dass der See zugefroren ist kennen sie nur aus Erzählungen von uns "Alten". traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10399 Beiträge)

    27.12.2018 08:49 Uhr
    Sicher
    dass da nicht die Erinnerungen trügen oder doch in den Bergen aufgewachsen?
    Schnee und Frost waren hier früher nicht nur an den Weihnachtstagen Mangelware, sondern auch im restlichen Winter.
    Das gilt im übrigen auch nicht nur für Karlsruhe sondern auch für viele andere Orte in D, die unterhalb von 500 Metern liegen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    27.12.2018 14:53 Uhr
    Du hast recht,
    die besten Schneetage waren immer als wir übers Wochenende bei Oma und Opa waren, und die wohnten im nördlichen Schwarzwald.

    An meterhohen Schnee in KA kann ich mich nicht erinnern, aber dennoch hatte doch jeder Winter einige Schneetage für uns parat, auch wenns nur wenige Zentimeter waren, zum Schlitten fahren hats gereicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   yokohama
    (3433 Beiträge)

    26.12.2018 14:47 Uhr
    Meterhoher Schnee
    und Schneemänner gehören auch zu meinen Kindheitserinnerungen (gebürtig in den 80er Jahren). Gibt's alles nicht mehr in Karlsruhe traurig Warum nicht mal eine Schneekanone für die Kleinen aufstellen? Bislang hatte keine Stadt diese Idee, würde sicher vor und nach Weihnachten viele Besucher anziehen..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    26.12.2018 19:43 Uhr
    Bist ja noch
    ein richtig junger Hüpfer....

    Zitat von yokohama gebürtig in den 80er Jahren


    Wollen wir zwei nicht mal zusammen einen Fair-Trade-Bio-Kaffee trinken gehen (natürlich im Mehrwegbecher)? *Duck und weg* grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.