277  

Karlsruhe Facebook-Nostalgie: Du lebst schon lange in Karlsruhe, wenn...

Ein Karlsruhe mit Rollschuhbahn in Durlach-Aue, Autos auf dem Marktplatz und ohne Südtangente. Wer kann sich daran noch erinnern? Wie die Fächerstadt früher ausgesehen hat und was die Karlsruher vor allem damals so getrieben haben, offenbaren sie seit einigen Tagen in einer Facebook-Gruppe. ka-news hat sich bei einem Online-Streifzug ins nostalgische Karlsruhe hinein ziehen lassen - und träumt nun von halben Hähnchen beim Rauchfang und Santana OpenAir im Wildparkstadion.

Wahnsinn - ist das schon lange her! Weißt du noch, als wir früher immer in der Waldstadt in die Disco gegangen sind?

Wildparkstadion, Fairy Records, Rollschuhbahn

Michael kann sich daran zumindest noch gut erinnern. Seiner Ansicht nach lebt man schon lange in Karlsruhe, "wenn Du die Disco in der Waldstadt kanntest: Unter den Eichen, mit dem alten Okunic und Uli Stefan als DJ. Total abgedrehte Dorfdisco...in den Siebzigern...", schwärmt er. Genau wie Michael posten seit einigen Tagen mehr als 5.400 Mitglieder (Stand: 8. August) ihre Erinnerungen an das Karlsruhe der Vergangenheit - oder eher an ihr früheres Leben in der Fächerstadt.

Seit die Gruppe "Du bist schon lange in Karlsruhe, wenn..." vor zehn Tagen gegründet wurde, steigt die Mitgliederzahl ständig - scheinbar trifft das Thema einen Nerv. Ob OpenAir-Konzerte im Wildparkstadion, ehemalige Gaststätten auf der heutigen Südtangente oder die erste Schallplatte aus dem Fairy Records, die Karlsruher werden nicht müde in Nostalgie zu schwelgen.

 

Einige Mitglieder berichten zum Beispiel davon, wie die Fächerstadt früher ausgesehen hat: Iris erinnert sich an den Brunnen am Europaplatz. "Nach 'unter der Uhr' an der Post, der zweite Treffpunkt am Euro. Der Brunnen sollte eine Taube darstellen." Jürgen kennt die Stadt noch ohne Günther Klotz Anlage. Er hat aber an der gleichen Stelle zum Leidwesen seiner Eltern regelmäßig eine Felge nach der anderen geschrottet - beim Geländefahrradfahren mit dem Stadtbike. Monica weiß, was vor dem Neubau des Staatstheaters an dessen Stelle stand: die Markthalle.

Halbes Hähnchen im Puffer

Für Bernd lebt man schon richtig lange in Karlsruhe, "wenn du als Kind noch weißt, wie die Südtangente gebaut wurde". Martina hat hingegen zur ersten Schulklasse gehört, die in den Tulla-Schul-Pavillon eingezogen ist. Sie vermutet, dass dies 1974 war. Patrick erinnert sich besonders gerne an die Rollschuhbahn in Durlach-Aue, während Hans noch weiß, dass man in Oberreut einst tanken konnte.

Den Oberwald gibt es natürlich heute noch. Aber als Angelika klein war, ging sie nach einem Spaziergang dort "mit Oma und Opa noch in den krummen Puffer, um ein halbes Hähnchen zu essen oder in den alten Beiertheimer irgendwo da, wo jetzt die Südtangente verläuft." Anders sah es auch in Gerds Vergangenheit aus: Damals fuhren noch offiziell Autos auf Kaiserstraße und Marktplatz. Außerdem kennt Stephan die Stadt - man mag es kaum glauben - ohne eine einzige Baustelle. Damals habe man noch nicht befürchten müssen "von gelben Lindwürmern überrollt zu werden", scherzt er.

2012 hat das 36. Durlacher Altstadtfest stattgefunden - Sabine kann sich noch an das allererste erinnern. Wenn's um Musik und Party geht, kann auch Katrin aus dem Nähkästchen plaudern: Sie hat ihre erste LP bei Fairy Records gekauft, während Marco 1977 beim Open Air im Wildparkstadion zu Thin Lizzy, Lake, Chicago, Rory Gallagher, Mountain, Santana und Udo Lindenberg gerockt hat.

1981: Der KSC steigt in die Bundesliga auf

Auch Erinnerungen an den KSC dürfen da nicht fehlen: Marc denkt da zum Beispiel an das Heimspiel im Wildpark gegen Rot-Weiss Essen 1981, das mit 5:1 für die Karlsruher ausging und den Aufstieg in die Erste Bundesliga bedeutete. Und was ging damals kulinarisch? Zur Pflicht gehörten ein Hähnle im Rauchfang, eine "Hoise" im Schwieb und dazu freie Auswahl von der Leuchtreklame gegenüber des Hauptbahnhofs: "Karlsruher Biere: Hoepfner, Moninger, Wolf, Fels, Sinner, Schrempp"

Erinnern Sie sich auch noch an Ihre Stamm-Disko, Ihre geheime Badestelle oder eine alte Kneipe? Erzählen Sie es uns mit einem Kommentar unter diesem Artikel!

Zur Facebook-Gruppe geht es übrigens hier.

Die Facebook-Gruppe "Du lebst schon lange in Karlsruhe, wenn..." ist Teil der neue welle Sommertour. Ab 20. August sendet der Radiosender zwei Wochen lang nachmittags von 16 bis 19 Uhr aus einem anderen Ort der Region, wo Hörer Talk-Gäste und Moderatoren treffen oder bei einem Gewinnspiel mitmachen können. Für jeden Ort hat die neue welle eine Facebook-Gruppe "Du lebst schon lange in ..." ins Leben gerufen. Unter anderem sendet sie aus Pforzheim, Waldbronn oder Gaggenau. Mehr unter meine-neue-welle.de.

 

Mehr zum Thema
Es war einmal in Karlsruhe | ka-news.de: Alte Seifenfabriken und Milchzentralen oder Eindrücken von der Kaiserstraße aus den 50er Jahren - in der Serie "Es war einmal" nimmt ka-news seine Leser mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Hier finden Sie Gespräche mit Zeitzeugen und Impressionen aus der über 300-jährigen Geschichte der Fächerstadt.

Haben Sie eine Anregung, Fragen zu einem alten Gebäude oder können uns etwas über das frühere Karlsruhe erzählen? Dann schreiben Sie uns per Mail oder per ka-Reporter-Formular. Wir freuen uns auf Ihre Geschichten!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (277)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Claaudi68
    (91 Beiträge)

    08.05.2015 05:57 Uhr
    Wir leben heute noch länger da
    Inzwischen sind es fast 10000 Mitglieder,es wir nach wie vor heftig diskutiert und erzählt echt interessant
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1 Beiträge)

    24.08.2013 22:57 Uhr
    Discothek in Karlsruhe
    die Disco GRAF YOSTER in der Douglasstr. war meine allerliebste Stammdiso. So was Schönes und Gemütliches haben die jungen Leute von heutzutage leider nicht mehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (57 Beiträge)

    10.08.2012 06:02 Uhr
    Erinnere mich,
    dass in den 50ern noch ein Pferdewagen durch die Sophienstraße fuhr, der meinen Grosseltern Eis für den Eisschrank lieferte und ebenso an die Karre des Scherenschleifers, da brachten die Leute ihre Messer und Scheren zum Schleifen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (14337 Beiträge)

    10.08.2012 11:51 Uhr
    Oja, die Pferdewagen
    die einen Anhänger gefüllt mit Eisstangen nach sich zogen.
    Wie sind wir da hingerannt wenn die Türen geöffnet wurden und man sich Eisbrocken nehmen durfte und diese gschlotzt hat!
    Und keiner hat danach gefragt, ob das Eis auch Trinkwasserqualität hat grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (90 Beiträge)

    10.08.2012 01:14 Uhr
    Altstadt ( Dörfle )
    Ich 1947 geb. , als Kind in de Altstadt ( Dörfle ) glebt . Do sin die Kneibe dort noch mit grose Bierholzfässer die mit dem Pferdewage gliefert worre ! Echt ! Dess ware Holzwäge mit Holzräder mit nem Eise drum rum un fornedra oins odder zwoi Gail!
    E paar Johr späder hawwe Discjocke im Romantika , Pigall , in Durlach im Atlantikkeller un in anere damalige Discos gmacht (:-))
    Dess war sche !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jeverlite
    (368 Beiträge)

    10.08.2012 00:23 Uhr
    Als ich 89 rum
    herzog, war mein direkter Weg das K5!
    Bin vorher schon 2-3 mal dort gewesen, aber von Bühl wars ja ne Weltreise grinsen

    Das K5 hatte für meinen Musikgeschmack den besten DJ überhaupt, und das sag ich als alter Schützenhäusler.

    Wer legt schon "California" von MMEB auf?

    Sowas gibts heut nimmer, so!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jeverlite
    (368 Beiträge)

    10.08.2012 00:26 Uhr
    Und danach
    gleich noch Kashmir hinterher *schwelg*

    Viel Bier, haufen Kippen, schlechte Luft, ranziges Klo, das waren noch Zeiten grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    10.08.2012 00:42 Uhr
    K5,
    ein abartiges Loch.

    Aber California hör ich mir doch jetzt gleich mal an, ist auf der 'Watch' soweit ich das erinnere. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jeverlite
    (368 Beiträge)

    10.08.2012 01:06 Uhr
    California, California
    seems to suit you well.

    Chris Thompson, voc und Chris Slade an der Gitarre
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jeverlite
    (368 Beiträge)

    10.08.2012 00:59 Uhr
    Andere Zeiten
    War vor 10-15 Jahren noch mal drin, da war das auch nix mehr. Ich meine das Ur-K5 der 80-er, wo sonst nur Schrott-Musik lief und alle so komische Klamotten anhatten. Von den Frisuren ganz zu schweigen grinsen
    Das K5 hielt damals die Flagge hoch!

    Klassisches Double damals: Zerschd ins K5 und dann ind Kombe!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 27 28 (28 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben