Karlsruhe Draisinenrennen zum Stadtgeburtstag: Anmeldungsfrist angelaufen

Sport und Technik - damit schmückt sich die Fächerstadt gerne. So mag es nicht überraschen, dass das traditionelle Karlsruher Draisinenrennen als ein Programmhöhepunkt zum 296. Stadtgeburtstag erstmals vor dem Karlsruher Schloss stattfindet. Hightech-Draisinen, Schweiß und Wettkampfspannung gelten als fest eingeplant.

Mitmachen kann jeder, der sich der sportlichen Herausforderung auf dem Laufrad stellen will. Ab sofort sind Anmeldungen für das Rennen der Stadtteile am 18. Juni, das Firmen-Draisinenrennen und das Jedermann-Rennen möglich.

Wie das Stadtmarketing mitteilt, werden nicht nur die schnellsten Zweirad-Läufer, sondern auch die ausgefallensten Hüte prämiert. Die beiden Renntage starten jeweils mit einem gemeinsamen "Draisinen-Picknick" von Fahrern und Publikum. Am Sonntag finden das Stadtteil-Rennen, das Promi-Rennen sowie der Kinderdraisinen-Parcours statt. Inspiriert ist das Karlsruher Drasinenrennen vom "Palio"im italienischen Siena. Dort wird das traditionelle Pferderennen seit Jahrhunderten zwischen den Stadtvierteln der toskanischen Metropole ausgetragen.

Eine Anmeldung für das Stadtteilrennen um den Drais-Pokal des Oberbürgermeisters, das Jedermann-Rennen oder das Firmenrennen für Unternehmen ist bis zum 15. Juni erforderlich - per E-Mail an anmeldung@draisinenrennen.de.

Wie die Veranstalter betonen, sollten die angemeldeten Teilnehmer vor dem Stadtgeburtstags-Wochenende bei einem der Übungstrainings auf dem Engländerplatz einen "Draisinen-Führerschein" erwerben. Trainingstermine sind am Freitag, 3. Juni, von 16 bis 19 Uhr, Mittwoch, 8. Juni, von 16 bis 19 Uhr und Dienstag, 15. Juni, von 16 bis 19 Uhr.

Mehr zum Thema
Stadtgeburtstag 2011:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.