Browserpush
17  

Karlsruhe Schlosspark war gestern: Wird der ZKM-Vorplatz der neue Treffpunkt in Karlsruhe?

Einen "erlebnisreichen und attraktiven Treffpunkt" wünscht sich die SPD-Gemeinderatsfraktion für den ZKM-Vorplatz mitsamt Kubus. Damit ist eine Aufwertung des Areals gemeint, um "große, aber ungenutzte Potenziale" auszuschöpfen. Die Stadtverwaltung nahm zu diesem Antrag Stellung und will mit allen Beteiligten einen "Runden Tisch" starten und die Möglichkeiten der Umgestaltung erörtern.

Der Schlossgarten, Lidellplatz, Alter Schlachthof, Gutenbergplatz, Turmberg und bald auch der ZKM-Vorplatz?  Gemeint sind erlebnisreiche und attraktive Treffpunkte in Karlsruhe. Die SPD-Fraktion im Karlsruher Gemeinderat will genau dies erreichen: eine Aufwertung des ZKM-Vorplatz und -Kubus hin zu einem beliebten Treffpunkt in der Südweststadt. 

Der Filmpalast, dahinter das ZKM, rechts die Generalbundesanwaltschaft an der Brauerstraße.
Der Filmpalast, dahinter das ZKM, rechts die Generalbundesanwaltschaft an der Brauerstraße. | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

In ihrem Antrag an den Gemeinderat in der März-Sitzung formulieren die Fraktion: "Der Vorplatz des ZKM ist grundsätzlich mit direkter Umgebung Filmpalast, Gastronomie und ZKM ein attraktiver Treffpunkt für Menschen aus der ganzen Stadt und aus dem Stadtteil Südweststadt". 

"Große ungenutzte Potenziale"

Er halte aber noch große und bisher ungenutzte Potenziale bereit. "Dadurch könnte auch der Widerspruch zwischen der großartigen Architektur des ZKM und dem Umfeld aufgelöst werden", so die Antragsbegründung der Sozialdemokraten.

Elke Ernemann
Elke Ernemann | Bild: SPD Karlsruhe

"Der Vorplatz des ZKM birgt enormes Gestaltungspotential, das es endlich zu nutzen gilt", meint Elke Ernemann in einer Pressemitteilung der Fraktion. Schließlich gebe es eine Vielzahl an auftuenden Möglichkeiten am Standort. "Insbesondere muss auch der ZKM-Kubus in die Überlegungen einer Aufwertung mit einbezogen werden", so Ernemann. "Dieser soll für unterschiedliche Nutzungsalternativen im Kontext von Kunst und Kultur geöffnet werden“.

(Symbolbild)
(Symbolbild) | Bild: Thomas Riedel

Als Grundlage für die Umgestaltung des Areals könne das Platzkonzept aus dem Jahr 2006 in Betracht gezogen werden, welches den Schwerpunkt "Neue Medien/Kunst" vorsieht. Beachtet werden müsse außerdem die Sicherheit der Bundesanwaltschaft, welche in der Brauerstraße, also nahe des ZKM-Vorplatzes beheimatet ist. 

"Runder Tisch" für urbanes Flair in der Südweststadt

Das zuständige Dezernat, um Bürgermeister Daniel Fluhrer nahm zu dem Antrag Stellung und schlägt einen "Runden Tisch" mit den betroffenen Institutionen, Ämtern und interessierten Bürgern vor. Der Schwerpunkt soll auf der Nutzung in Verbindung mit den Themen "Neue Medien", "Kunst" und "Film" liegen.

Baubürgermeister der Stadt Karlsruhe: Daniel Fluhrer.
Baubürgermeister der Stadt Karlsruhe: Daniel Fluhrer. | Bild: Needham|Mohawkvisuals

"Wir glauben, dass hier mit einem gut durchdachten Konzept etwas Neues, Einzigartiges entstehen kann“, so die Fraktion abschließend. Durch die geforderte Umgestaltung des Areals, könne ein neues "urbanes Flair" und eine "gesteigerte Anziehungskraft" ausgehen. 

Mehr zum Thema
Karlsruhes Zukunft | ka-news.de: Wohnen, Arbeiten, Freiraum, Klima und Mobilität - Karlsruhe richtet sich mit dem Räumlichen Leitbild strategisch auf die Zukunft aus. Erste Vorhaben und Projekte werden bereits verwirklicht. In diesem Dossier werden die aktuellen Entwicklungen zum Räumlichen Leitbild gesammelt und kritisch beleuchtet.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (17)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   80er
    (6124 Beiträge)

    15.04.2021 17:00 Uhr
    Doch....
    ...war bestimmt legal damals. Ebenso war es damals legal -nach der damaligen Rechtssetzung - Zwangsarbeiter einzusetzen. Zum Glück ist zumindest das zweite heutzutage bei uns nicht legal. Und über das erste kann man außerhalb des Rechts darüber diskutieren, ob es heutzutage noch zu einem tragfähigen Geschäftsmodell gehört, Waffen zu produzieren und diese in Krisengebiete zu exportieren. So eine Diskussion kann man dann gerne auf diesem Platz umsetzen. Dazu benötigt man kein urbanes Gedöns.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (6124 Beiträge)

    15.04.2021 17:01 Uhr
    Huch...
    ..,sollte unter den Kommentar von Kommentar...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   SunCityKA
    (153 Beiträge)

    15.04.2021 13:25 Uhr
    Platzaufwertung...
    ... per Dekret. Super Idee, klappt bestimmt! zwinkern Wird Nicht-Aufenthalt dann sanktioniert?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badner1969
    (29 Beiträge)

    15.04.2021 11:33 Uhr
    Konzept 2006 - bitte veröffentlichen
    Hallo KA-News und hallo Frau Ratzel,

    das wäre jetzt eine Aufgabe, die automatisch im Hintergrund laufen sollte.
    --> Was steht im Konzept von 2006?
    --> Warum wurde es abgeändert oder gar nicht erst umgesetzt?
    --> Was passiert mit dem Kubus? Wird er als Cafe gestaltet (mit Wasser und Grünpflanzen) oder bekommt er ein zum Gebäude angelehntes passendes Ziegeldach und eine darin befindliche Dachterasse?
    --> Verbietet die Bundesstaatsanwaltschaft und ihre Sicherheitsbedenken nicht jegliche Nutzung??

    Sie haben Arbeit!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mathias
    (113 Beiträge)

    15.04.2021 10:23 Uhr
    Kubus - Subraum
    Den Platz selbst würde ich nicht verändern, aber der sogenannte Kubus-Subraum (EG) sollte wirklich eine Nutzung erfahren! Die ursprüngliche Idee, Präsentationsfläche mit umgebenden Wasser, wurde meines Wissens nach aus Kostengründen aufgegeben. Seit dem steht der Raum (fast immer) leer. Dabei ist es für jeden ZKM-Besucher "der erste Blick" auf dem Weg zum Haupteingang - ok, nach der vorgelagerten Installation. Schade!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (11232 Beiträge)

    15.04.2021 08:24 Uhr
    Naja
    Das ist natürlich Geschmackssache, aber ich finde nicht, dass dieser Platz einen Flair hat, der einen dazu einlädt, sich da länger aufzuhalten.
    Was konkret will man da machen, dass sich das ändert?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Senfdazu
    (500 Beiträge)

    15.04.2021 06:46 Uhr
    😎
    hat sich die SPD schon in das politische Sommer Loch verabschiedet 🤦‍♂️?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (6124 Beiträge)

    14.04.2021 22:56 Uhr
    Eigentlich.....
    ...kann man einen Platz auch einfach mal einen Platz sein lassen. Ohne Gedöns, ohne irgendwelche künstliche Aufwertung , ohne irgendwelches "urbanes Flair" und sonstiger "Attraktivitätssteigerung. Der Platz war mir bisher immer lieb. Freie Sicht von der Brauerstraße zum alten Fabrikgebäude, links das Kino, rechts die Generalbundesanwaltschaft. Alles gut. Mit dem Wissen, dass in dem alten Fabrikgebäude auch Waffen hergestellt worden sind und Zwangsarbeiter eingesetzt worden sind. Als Kontrast rechts die Generalbundesanwaltschaft, die mit darüber "wacht" dass so was hoffentlich nicht mehr passiert und wir dadurch links sorglos unsere Freizeit genießen können. Lasst den Platz ganz einfach so wirken, wie ich ihn gerade empfinde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (998 Beiträge)

    15.04.2021 13:49 Uhr
    Auch Waffen?
    Und das war nicht legal?

    Aha.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Motorhead
    (770 Beiträge)

    15.04.2021 07:12 Uhr
    Schöner
    Kommentar 😊
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen