2  

Karlsruhe Heute startet die Skatenite: Los geht's am Kronenplatz

Die Karlsruher Skatenite geht auch im Jahr 2014 wieder an den Start - heute, am Donnerstag den 5. Juni, geht es endlich wieder los. Aber aufgepasst: Weil die Baustellen in der Fächerstadt auch vor der Skatenite nicht Halt machen, geht es in diesem Jahr bei allen Terminen, ab 19.30 Uhr, am Kronenplatz, direkt vor dem Jubez, los. "Back to the roots" ist also die Devise.

Das traditionsreiche Skater-Treffen geht auch im WM-Jahr 2014 in die Vollen: sieben Fahrten stehen in dieser Saison an - kostenlos und ohne Voranmeldung teilnehmen kann wie alle Jahre wieder jeder, der sich als Fortgeschrittener oder guter Fahrer sieht. Los geht es um 19.30 Uhr am Kronenplatz direkt beim Jubez. Zum Auftakt steht eine Stadtrundfahrt auf dem Plan: Die Strecke ist komplett beleuchtet.

Gefahren werden zwei Runden mit jeweils 13,5 Kilometer. Los geht es am Kronenplatz, von wo es über die Fritz-Erler-Straße und den Mendelssohnplatz Richtung Kriegsstraße geht. Skateniter aufgepasst: Dort gibt es die ein oder andere Unterführung, was sicheren Umgang mit den Rollen dringend notwendig macht.

Neben einem längeren Stopp an der Hardeckstraße vor der Kreuzung Zeppelinstraße ist noch eine kurze Pause bei der Kaiserallee, Anliegerfahrbahn vor der Scheffelstraße, geplant. Zurück geht es dann wieder über die Kriegsstraße.

Von den Baustellen lässt sich niemand die Laune verderben

Den Baustellen in der Fächerstadt zollt auch die Skatenite Tribut, allerdings lässt sich davon niemand die Laune verderben: "Den ganzen Schwierigkeiten stehen 2014 zwei gute Nachrichten entgegen: Es gibt zwei Nachholtermine, falls Skatenites ausfallen. Halte dir neben den sieben Skatenite-Terminen daher sicherheitshalber auch den 7. August und den 4. September frei", kündigt der Veranstalter auf der Website schon mal an. Insgesamt werde es in diesem Sommer zur ein oder anderen Überraschung kommen - die Fahrer dürfen also gespannt sein.

Das Wetter jedenfalls sollte heute Abend mitspielen: Angesagt sind Sonne und Wolken und im Wechsel, aber es soll trocken bleiben. Wie immer gilt: Ab 17 Uhr kann definitiv gesagt werden, ob die Skatenite planmäßig anrollt. Und wie sieht es für den restlichen Verkehr aus, wenn die Skateniter durch die Fächerstadt rollen?

"Wie üblich machen wir eine 'Live-Sperrung' - das bedeutet, dass wir immer nur dort die Straße sperren, wo wir gerade fahren. Deshalb kommt es nur zu kurzen Verzögerungen in den einzelnen Bereichen", erklärt Organisator Chris Marmann.

Aktualisierung 17.25 Uhr:

Das grüne Licht leuchtet - die Skatenite geht wie geplant an den Start.

 

Streckenführung

Start: Kronenplatz - Fritz-Erler-Straße - Mendelssohnplatz - Kriegsstraße (Unterführungen!) - Brauerstraße - Hermann-Veit-Straße

Kurz-Stopp: Hermann-Veit-Straße vor Einmündung Steinhäuserstraße Brauerstraße/L 605  Pulverhausstraße  Hardeckstraße

Stopp: Hardeckstraße vor Kreuzung Zeppelinstraße

Zeppelinstraße - Michelinstraße/B 36 - Am Entenfang - Rheinstraße - Kaiserallee

Kurz-Stopp: Kaiserallee auf Anliegerfahrbahn vor Scheffelstraße - Kaiserallee -  Mühlburger Tor -  Reinhold-Frank-Straße - Kriegsstraße (Unterführungen!) -  Mendelssohnplatz  Fritz-Erler-Straße - Kronenplatz

Pause: (nach 1. Runde) beziehungsweise ZIEL (nach 2. Runde)

 

Mehr zur SkateNite 2014 in Karlsruhe:

Weitere Informationen, Hintergründe und Bilder finden Sie in unserem SkateNite-Dossier und auf der Homepage der SkateNite.

Sieben Termine, sieben Routen: Skatenite geht auch 2014 an den Start

Sicher in die Skatenite-Saison: Zwei Vorab-Workshops für Rollfans

Mehr zum Thema
Skatenite Karlsruhe:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andip
    (9693 Beiträge)

    05.06.2014 15:27 Uhr
    Oh je
    Jetzt geht sicher gleich wieder das Gemecker los,dass die pösen Skater wieder alle wichtigen Durchgangsstrassen zur besten Rush Hour blockieren. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1536 Beiträge)

    05.06.2014 17:29 Uhr
    Es
    gibt doch keine Durchgangsstrassen in Karlsruhe mehr, also auch nixzu blockieren. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: