12  

Karlsruhe ka-news-Leser zum Sexshop-Streit: "Ist Karlsruhe geistig stehen geblieben?"

"Papa, wenn ich groß bin, will ich auch mal Spießer...äh, Karlsruher werden", könnte eine frühere TV-Werbung in den Ohren mancher lauten, wenn man sie dieser Tage wiederbeleben würde. Die Neueröffnung des Erotik-Shops "Beate Uhse" in der, als "niveauvoll" geltenden, Karlsruher Waldstraße, bringt viele Einkäufer zur Empörung. Doch ist Karlsruhe wirklich so spießig wie es scheint? Auch die ka-news-Leser diskutieren. Wir haben die besten Kommentare zusammengefasst...

Die Fächerstadt macht den Biedermeier - und das ausgerechnet weil sich der Erotik-Riese Beate Uhse in der Waldstraße niedergelassen hat. Strickpullis und Edelschmuck duellieren sich mit Dildos und Strapsen um die Blicke der Karlsruher - für manchen scheint das zu viel.

Doch Karlsruhe deshalb die kollektive Spießigkeit zu unterstellen - ist das gerecht? ka-news-Leser ralf findet: Ja! Er schreibt: "Karlsruhe ist eben doch sehr spießig! In der östlichen Innenstadt nahe dem KIT-Campus geht es vielleicht noch. An anderen Stellen ist man jedoch furchtbar prüde und regt sich eben auch über Sex-Shops auf!"

Und Kommentator tkfischer zieht gar einer Vergleich mit einer scheinbar längst vergangen Epoche: "Kann mich noch an ähnliche Diskussionen erinnern als in den 70ern im Passagenhof der Sexshop eröffnet wurde. Sodom und Gomorrha! Jetzt sind wir 50 Jahre nach der sexuellen Revolution und das gleiche Gezeter. Ist Karlsruhe geistig stehen geblieben?"

ka-news-Leser myopinions munkelt sogar: "Die Gegner befürchten das Risiko, in der Waldstraße ihren Nachbarn oder Kollegen zu begegnen. Das ist dort natürlich sehr viel größer ist als am Ende der Kaiserstraße, in einem Umfeld, in dem traditionell ein entspannter Umgang mit Sex und Erotik gepflegt wird."

Tatsächlich scheint der Tenor unter den ka-news-Lesern eindeutig: "Der Sexshop ist okay - auch in der Waldstraße! Und: Etwas mehr Entspanntheit würde der ganzen Stadt gut tun." Angesichts der Diskussionen dieser Tage liefert Kommentator Militantes Einhorn noch ein echtes Argument für den Sex-Shop in der Waldstraße: "Wenigstens wird da kein Lebkuchen verkauft", schreibt er.

Mehr zum Thema:

Sexshop-Ärger in der Waldstraße: "Ich will nicht an Billig-Dessous vorbeilaufen"

Mehr zum Thema
Let's talk about Sex - in Karlsruhe: Sex, Sexualität und Erotik in Karlsruhe und der Region: angefangen von Themen wie der Erotikmesse Karlsruhe, sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, dem Geschäft mit dem Sex bis hin zu Themen wie Pornos - ist die Jugend over-sexed und der Frage: wie wird man heutzutage eigentlich aufgeklärt?
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Karlsrator
    (2749 Beiträge)

    30.09.2014 12:45 Uhr
    "geistig" stehengeblieben ...
    ... ist auch eine drollige Umschreibung, wenn es ums f... geht.

    Huch, jetzt hätte ich fast gegen Candymans Copyright verstoßen! ((-;
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    30.09.2014 12:53 Uhr
    Ficken darf hier nur einer schreiben!
    Nämlich keiner!!!!!!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsrator
    (2749 Beiträge)

    30.09.2014 12:58 Uhr
    Auch nicht als ...
    ... Träger des goldenen Ehren-Dildos am Bande?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    30.09.2014 13:09 Uhr
    Niemand steht über den Kommentarregeln!
    Alle Kommentatoren sind vor dem Gesetz gleich...

    oooh Goooott grinsen grinsen grinsen ich schmeiß mich weg, das ist der schlechteste Witz, den ich hier jemals gebracht habe. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsrator
    (2749 Beiträge)

    30.09.2014 13:13 Uhr
    Man muss sich eben ...
    ... dem Nie-wo anpassen. Immerhin, ein erster Schritt ... ((-;
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   helix-reloaded
    (1444 Beiträge)

    30.09.2014 13:21 Uhr
    genau, Herr Wehr-Rator
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   helix-reloaded
    (1444 Beiträge)

    30.09.2014 13:22 Uhr
    zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (13 Beiträge)

    30.09.2014 12:40 Uhr
    wie wo wann.............
    ohne Sex gäb es niemanden mit dem zu diskutieren wäre,es geht um das wie,wo,wann,darüber bitte ich zu diskutieren!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5858 Beiträge)

    30.09.2014 11:14 Uhr
    es ist eben...
    ...viel einfacher, über Sex -ohne Lust keine Vermehrung- oder Vergewaltigung oder Ukraine oder Fingernagel- und Autolack zu disputieren, als z.B. die Geldverschwendung bei der Kombi oder der
    nach den Kombi- Bauarbeiten erneut anfallenden Rathausfassaden- Renovierung. Baubürgermeister Obert (Jurist) gibt auch noch zu, dass "man" gewusst hat, dass diese zweite Sanierung anfällt. Hätte "man" da nicht mit der Sanierung bis nach dem Tunnelbau warten können ? Das kostet ja alles unser Geld. Aber soweit denken leider die wenigsten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (3882 Beiträge)

    30.09.2014 08:03 Uhr
    die Frage könnte sich auch die KA-News-Redaktion stellen
    wegen eines dummen Kommetars wird man wieder abgemahnt obwohl niemand beleidigt wurde, rechtsradikale Thesen und Sprüche werden aber meistens toleriert.
    ka-news-Leser über die ka-news-Redaktion: "Ist die ka-news-Redaktion geistig stehen geblieben?"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.