115  

Karlsruhe Sexshop-Ärger in der Waldstraße: "Ich will nicht an Billig-Dessous vorbeilaufen"

Ein Sexshop im Herzen von Karlsruhe? "Geht gar nicht - und dann erst recht nicht in der Waldstraße!" Die Fächerstadt empört sich. Der Grund ist die Eröffnung eines Beate Uhse Ladens in der, als "niveauvoll" geltendenden, Einkaufsstraße. Dildos neben einem Strickwaren-Schaufenster - die Erotik-Kette selbst kann die Aufregung nicht nachvollziehen und hofft auf eine gute Nachbarschaft: "Wir hätten nicht gedacht, dass Karlsruhe als besonders spießige Stadt gilt."

Pornoheftchen, Video-Kabinen, Lack und Leder: Das gängige Klischee eines heruntergekommenen, zwielichtigen Erotik-Ladens scheint auch heute noch in vielen Köpfen verankert. Das zumindest ist das Ergebnis einer ka-news-Umfrage in der Waldstraße, dort wo sich bald Strickwaren und Edelschmuck einen Bürgersteig mit Sextoys teilen müssen.

Beate Uhse versteht Anti-Stimmung nicht

"Ein Sexshop im Herzen von Karlsruhe geht gar nicht und dann erst recht nicht in der Waldstraße", so ein Passant auf Nachfrage - er möchte lieber anonym bleiben, ebenso wie ein zweiter Gegner der Erotik-Ansiedlung: "Ich will hier gut einkaufen gehen und nicht an billigen Dessous vorbeilaufen müssen." Bisher war ein Laden der Kette in einem eher unscheinbaren Gebäude am weniger exklusiven Ende der Kaiserstraße (nahe Kronenplatz) angesiedelt - wenig Trubel, viel "Verkehr".

Die Antistimmung aus der Nachbarschaft kann man sich bei Beate Uhse nicht wirklich erklären. "Wir sind schon länger kein Schmuddel-Laden mehr", erklärt Schink - "statt Video-Kabinen und Porno-Leinwände gibt es bei uns mittlerweile hauptsächlich Dessous und Lovetoys - wir haben mittlerweile ein edles und dezentes Image."

"Wir hatten Karlsruhe nicht als spießig eingeschätzt"

Die Kundschaft bestehe heute zu 80 Prozent aus Frauen, die bei der ganz normalen Shoppingtour durch die City eben auch durch die Erotik-Abteilung schlendern möchten. "Die Gesellschaft ist im Laufe der Jahre viel offener geworden, Vorurteile und Ekel gegenüber Sextoys und Co. gibt es kaum noch - das ist mittlerweile ein ganz normales Gewerbe", so die Pressesprecherin weiter.

Außer in Karlsruhe: "Das ist tatsächlich das erste Mal in meiner Laufbahn, dass ich von Anfeindungen und Berührungsängsten aus der künftigen Nachbarschaft höre - Karlsruhe war uns nicht als besonders spießige Stadt bekannt." Eigentlich, so Schink, sei eine solch altmodische Einstellung ausgestorben.

Dennoch hoffe man auch eine friedliche Zukunft in der Waldstraße: "Vielleicht liegt es daran, dass der derzeitige Lagerverkauf in dem noch unrenovierten Laden unattraktiv wirkt - da kann ich die Leute aber beruhigen: Der Shop im Endzustand wird zur Hochwertigkeit der Einkaufsstraße passen und nicht schmuddelig wirken." Die anfängliche Scheu, so glaubt Schink, werde sich nach der Eröffnung legen.

Zuversichtlich ist auch ein Nachbar im Gespräch mit ka-news, der jedoch anonym bleiben möchte: "Mich stört der Laden überhaupt nicht, ich wohne im Haus gegenüber!"

Mehr zum Thema
Let's talk about Sex - in Karlsruhe: Sex, Sexualität und Erotik in Karlsruhe und der Region: angefangen von Themen wie der Erotikmesse Karlsruhe, sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, dem Geschäft mit dem Sex bis hin zu Themen wie Pornos - ist die Jugend over-sexed und der Frage: wie wird man heutzutage eigentlich aufgeklärt?
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (115)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   peddersenn
    (1031 Beiträge)

    14.10.2014 12:08 Uhr
    naja...
    naj, man sollte nicht aus den Augen verlieren, daß es nicht darum geht, was einem GEFÄLLT - wir sind ja nicht bei Facebook.

    Sondern darum, was zulässig ist. Und da ist so ein Shop zulässig. Wie jeder andere.

    Im Übrigen komisch, daß sich iemand beklagt, daß man beim Stadtbummel auch an Banden- ähhh Bankenfilialen vorbeikommt - und ausgestellte Anzüge in Schaufenstern und anderes Orkzeux finden jetzt auch nicht meinen Gefallen.

    Kann ich auch nix dagegen machen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5802 Beiträge)

    01.10.2014 11:27 Uhr
    Die Waldstraßengeschäfteinhaber.....
    ...sind ganz große Spießer. Ich auf jeden Fall werde einen großen Bogen um diese Geschäfte machen, sollten sie es schaffen, ein traditionsreiches deutsches Unternehmen zu mobben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   aga2759
    (409 Beiträge)

    19.10.2014 17:30 Uhr
    Solen sie meckern
    Wenn es den Juwelieren nicht passt, sollen sie eine Filiale am Geigersberg eröffnen. In den Geschäften der Waldstraße kann ein Normalo sowieso nix kaufen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1211 Beiträge)

    30.09.2014 22:00 Uhr
    waas für heuchler überall
    die die a meckern, schoeben soich die größten d...os rein, wo grade Platz und Not ist. Da bin ich sicher. Man schaue sich doch an, wie heutzutage schon junge Mädchen sich im internet vor webcams mit unglaublichen handlungen präsentieren. Was ist denn da schon ein Sexshop!!?? total verlogen, während Tinder schon die jüngsten aber auch die ältesten zum wahllos-willenlosen F... verhilft
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2 Beiträge)

    30.09.2014 12:31 Uhr
    "Dildos are a girl's best friend"
    Oh ja Wölfin,
    allein Dein Satz beschreibt oft die Phantasie vieler Männer.. (und auch natürlich Frauen) ... die einen solchen Shop erfordern.... Und gerade diese Mode ist doch reizvoll.

    PS: Die Spießer sind meinst die schlimmsten Heuchler, die in ihrem Kämmerlein wer weiß was noch alles tun, wogegen der Staatsanwalt einschreiten müsste. (Mal sehen, was die noch so auf ihrem Rechner haben.)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2 Beiträge)

    30.09.2014 12:21 Uhr
    "Dildos are a girl's best friend"
    Oh ja Wölfin,
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11986 Beiträge)

    30.09.2014 08:13 Uhr
    Endlich,
    die "journalistische Reputation" ist gerettet. Dafür sollte die Redaktion candyman den Ehrendildo in silber verleihen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    30.09.2014 09:13 Uhr
    Ob sie merken,
    dass es ihre eigene Bildergalerie ist, die ich verlinkt habe?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11986 Beiträge)

    30.09.2014 09:32 Uhr
    unwahrscheinlich.
    Die sind doch immer so dermaßen mit journalistischer Arbeit beschäftigt, da können sie ja nicht zusätzlich noch Quellen kontrollieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    30.09.2014 08:34 Uhr
    Mein Therapeut sagt,
    ich habe ein Zwangsverhalten, mich immer und jederzeit dem vorherrschenden Niveau anzugleichen. Ich kann da also gar nichts dafür, es gibt sogar ein Papier, wo das so draufsteht und mit dem ich der Kommentarpolizei unter der Nase rumwedeln kann, um es zu beweisen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 11 12 (12 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.