16  

Karlsruhe "Fifty Shades of Grey" in den Kinos: Sadomaso-Boom auch in Karlsruhe?

Handschellen, Augenbinden oder Peitschen: Mit dem Kinostart von "Fifty Shades of Grey" boomt der Handel von Sexspielzeugen bundesweit. Der Blockbuster macht Fesselspiele salonfähig. Regt der Hype um die SM-Romanze auch die "Kauflust" der Karlsruher an oder bleibt es bei der, den Fächerstädtlern nachgesagten, Spießigkeit?

Ab Donnerstag wird auf der Leinwand gepeitscht, gefesselt und verführt: Dann kommt der Sadomaso-Bestseller "Fifty Shades of Grey" in die deutschen Kinos. Während zahlreiche Fans sehnsüchtig auf die Verfilmung des Erotik-Bestsellers warten, freuen sich Sexshops bereits jetzt. Ob Augenbinde, Handschellen oder Reitgerten - "Fifty Shades of Grey" lässt den Handel mit dem "Spielzeug für Erwachsene" boomen. Auch in Karlsruhe?

Wenn Frauen aus Romanen Einkaufslisten machen

Doreen Schink, Unternehmenssprecherin des Erotikkonzerns Beate Uhse, der auch einen Shop in der Fächerstadt betreibt, meint: "Ja, ganz eindeutig". Erotikfilme gebe es zwar immer wieder - der Boom, den "Fifty Shades of Grey" verursacht habe, sei allerdings auch in der Sextoy-Branche ungewöhnlich. "Der Hype um bestimmte Produkte, die in der Geschichte vorkommen, ist neu", erklärt Schink.

Das Erotik-Unternehmen bemüht sich seit einiger Zeit mehr um die weibliche Kundschaft - inzwischen sind nach eigenen Angaben 70 bis 80 Prozent der Besucher Frauen. Bereits 2012 nach der Veröffentlichung der Bestseller-Reihe seien einige mit "Einkaufslisten" in die Sexshops gekommen, so die Sprecherin. Der erneute Boom zum Kinostart überrascht sie daher nicht.

Wie sehr "Fifty Shades of Grey" den Handel anregt, sieht man laut Schink an den Verkaufszahlen. "In allen Filialen merkt man die gesteigerte Nachfrage", schildert die Unternehmenssprecherin. Auch die Fächerstadt sei da keine Ausnahme.

Nachfrage nach Fessel-Workshops boomt

Ähnliche Erfahrungen macht auch Michael Pohl, Geschäftsführer des Karlsruher BDSM-Shops " Baumwollseil BDSM-Equipment ". "Durch 'Fifty Shades of Grey' hatten wir definitiv mehr Kunden - vor allem solche, die damit vorher noch nichts am Hut hatten", berichtet er.

Der Hype habe sich allerdings nicht übermäßig deutlich ausgewirkt. "Schätzungsweise liegt der prozentuale Zuwachs bei uns im einstelligen Bereich", meint Pohl. Deutlich größer sei da die Nachfrage nach "Bondage-Workshops". "Ich hatte noch nie zuvor so viele Leute auf der Warteliste", so Pohl, "ich werde daher allein im nächsten halben Jahr mehr Kurse anbieten müssen als je zuvor."

 

 

Wollen auch Sie Karten für "Fifty Shades of Grey" gewinnen? ka-news verlost im Kino-Quiz 3 x 2 Tickets für die Vorstellung von "Fifty Shades Of Grey" am Mittwoch, 18. Februar, um 19 Uhr im Filmpalast am ZKM. Teilnahmeschluss ist Montag, 16. Februar, 22 Uhr.

Mehr zum Thema: 

Sexshop eröffnet: "Beate Uhse ist kein Schandfleck in der Waldstraße"

Sexshop-Ärger in der Waldstraße: "Ich will nicht an Billig-Dessous vorbeilaufen"

Umfrageergebnis: "Ja, Karlsruhe ist eben doch sehr spießig"

Sex sells in Karlsruhe? - "Wenn die Qualität fehlt, hilft auch Sex nicht weiter"

Mehr zum Thema
Let's talk about Sex - in Karlsruhe: Sex, Sexualität und Erotik in Karlsruhe und der Region: angefangen von Themen wie der Erotikmesse Karlsruhe, sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, dem Geschäft mit dem Sex bis hin zu Themen wie Pornos - ist die Jugend over-sexed und der Frage: wie wird man heutzutage eigentlich aufgeklärt?
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Bahnfreak
    (11 Beiträge)

    21.02.2015 12:15 Uhr
    sm
    ist man laut Text spießig, wenn man keinen Knall hat?
    Dann bin ich gerne spießig.
    Übrigens dieser verderbte Film ist ab 12J !!!
    Verbalerotik für Schmuddelfantasie, wie meist in Hollywood.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (940 Beiträge)

    27.02.2015 18:48 Uhr
    Worin liegt Ihr Problem?
    Dürfen 12 Jährige Ihrer Meinung nach nicht erfahren, welche sexuellen Spielereien es gibt? Sind Sie so ein Vater, der seinen Kindern nicht beibringt, daß es auch Schwule, Lesben, Transen, Quere, Asexuelle, Intersexuelle, Autosexuelle und Bisexuelle gibt?

    Ihre Kinder tun mir Leid!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bahnfreak
    (11 Beiträge)

    27.02.2015 22:20 Uhr
    EH???
    Ich hatte eigentlich nur gesagt, dass der Film offensichtlich, wie viele amerikanische Filme sich in schwüstigen Andeutungen ergeht, nach den Trailern, und längst nicht so sexy, erotisch oder sonst was ist, wie aufreißerisch unterstellt. Das ganze ist eigentlich das Theater nihct wert und wer's braucht....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1 Beiträge)

    18.02.2015 09:32 Uhr
    Der Film...
    An sich ist nicht schlecht.
    Er zeigt gut auf was passiert wenn zwei Welten aufeinander stoßen.
    Sie spielt ihre Rolle sehr gut, er passt in meinen Augen nicht ganz ins Bild.
    Man sollte den Film aber sehen als das was er ist und zwar einfach nur ein Film.

    An der Realität von BDSM ist er so nah wie das Zaubern in Harry Potter.
    Man sollte den Film also nicht im Kontext zum BDSM sehen sondern einfach als eine Romanz von zwei Menschen mit unterschiedlichen Interessen, der zeigt was passiert wenn man etwas erzwingen will.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10685 Beiträge)

    12.02.2015 15:28 Uhr
    Naja
    Der Film kommt aus den USA,da kann man annehmen,dass da nicht viel bis gar nichts von irgendwelchen sexuellen Handlungen zu sehen sein wird.
    Ich schätze mal auch,dass bei den Fesselspielchen nicht sehr viel zu sehen sein wird und alles eher nur in Andeutungen gezeigt wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   10tacle
    (321 Beiträge)

    12.02.2015 14:48 Uhr
    Ach
    du liebe Zeit, Sadomaso-Boom auch in Karlsruhe.
    Müssen wir jetzt alle sterben?

    .... und ich China fällt heute noch ein Sack Reis um.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (546 Beiträge)

    12.02.2015 14:33 Uhr
    Die beste Werbung
    Ist die für die man nichts Bezahlt.

    Dieses Buch und der Film also mehr Langeweile geht nicht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fallobst
    (1345 Beiträge)

    12.02.2015 14:03 Uhr
    Ein riesiger
    Hype um einen Softporno, lächerlich. Muss der schlecht sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (940 Beiträge)

    27.02.2015 18:52 Uhr
    Softporno
    Soll nicht jeder Mensch frei entscheiden dürfen, ob er sich einen Softporno oder einen Hardcoreporno anschaut?

    Sie müssen auch Menschen, die sich langsam an die sexuelle Vielfalt herantasten wollen, die Möglichkeit geben, dies zu tun. Dieser Film würde sich übrigens hervorragend für den Schulunterricht in der zweiten Klasse eignen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (1153 Beiträge)

    12.02.2015 11:48 Uhr
    .............ich bin mir sicher, dass
    jeder, der aktiv in dieser Szene agiert, sich über diesen Film halbtotlachen wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.